infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Wahl

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 29 Treffer

Felfe Robert / Imorde Joseph / Minta Anna / Söll Änne, Hrsg.
kritische berichte 2012 - Heft 4 - Künstlerzeitschriften
Marburg (Deutschland): Jonas Verlag, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 128 S., 22,5x145,5 cm, ISBN/ISSN 0340-7403
Techn. Angaben Broschur. Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften des Ulmer Vereins
ZusatzInformation u. a. mit folgenden Beiträgen:
Antja Krause-Wahl, Änne Söll: Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien.
Burcu Dogramaci: Die Zeitschrift Interfunktionen (1968–1974). Künstlerisches Medium gestalteter Anarchie.
Tobias Vogt: 10 ½ inch sqaure format. Artforum als Künstlerzeitschrift.
Antje Krause-Wahl: Bilderordnungen. Strategien der Aneignung in Künstlerzeitschriften
Namen Antja-Krause Wahl / Burcu Dogramaci / Tobias Vogt / Änne Söll
Sprache Deutsch
Stichwort Anarchie / Bildordnung / Künstlerzeitschrift / Strategie
TitelNummer
011048368 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Klein Clementine, Hrsg.
Trump - Kann Kunst als zahnloser Tiger Trump beißen?
Hamburg (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Heft) 76 S., 24x17 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zahlreichen Abbildungen
ZusatzInformation Publikation erschien im Rahmen der Ausstellung "Trump - Kann Kunst als zahnloser Tiger Trump beißen?", 15.-19.04.2018, in der Bedürfnisanstalt - Bleickenallee 26 a, Hamburg
Gezeigt werden Arbeiten von 75 Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland, die sich zugleich an einem Wettbewerb beteiligten.
Diese Wanderausstellung wurde bisher gezeigt in Köln, Toblach/Dobbiaco - ITALY, Deggendorf, Düsseldorf und Bochum.
Die Frage, die jetzt zum Titel der Ausstellung wurde, stellte sich Initiatorin Clementine Klein aus Köln schon im November vergangenen Jahres, als feststand, dass der Kandidat der Republikaner, Donald Trump, die Wahl gewinnen würde. Anfang dieses Jahres startete sie ihren Aufruf in der Kunstszene.
Als sich abzeichnete, dass das Thema Trump immer wieder für neue Schlagzeilen sorgte, nutzten immer mehr Künstler die Mö.glichkeit, mehrere Werke einzureichen. Einsendeschluss war der Jahrestag der US-Wahl am 8. November 2017.
Text von der Webseite
Namen Donald Trump
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Horst Tress
Stichwort Amerika / Mail Art / President / Präsident / Tiger / USA / Wahl / Wanderausstellung
WEB http://www.trump-art.info/
TitelNummer
025643642 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Mohr Klaus, Hrsg.
Boxhorn 02 Color
Aachen (Deutschland): Fachhochschule Aachen Fachbereich Design, 1999
(Zeitschrift, Magazin) 31,5x22,5 cm, Auflage: 1000,
Techn. Angaben Verschiedene Materialien in Papp-Box, incl. Plakat mit den Diplomarbeiten.
ZusatzInformation 1998 erschien die erste Ausgabe des Magazins im Rahmen einer Diplomarbeit. Die BOXHORN zählt somit zu den ältesten Hochschul-Designmagazinen Deutschlands. Ein Team an Studierenden des Kommunikationsdesigns übernehmen Planung, Organisation, Redaktion, Gestaltung, Marketing, Finanzierung und Vertrieb des Magazins. Es wird bundesweit sowie im deutschsprachigen Ausland vertrieben.
Namen Christian Schmalohr / Cynthia Grieff / Katja Wahl / Melanie Maas / Suna Niemetz / Tanja Müller
Stichwort 1990er / Objektzeitschrift
WEB www.boxhorn-magazin.de
TitelNummer
006415714 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Krause-Wahl Antje / Söll Änne, Hrsg.
Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien
Mainz (Deutschland): Universität Mainz, 2010
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Aufruf zur Teilnahme an der Veranstaltung. Ausdruck der Veröffentlichung auf der Webseite von
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.h-net.msu.edu
TitelNummer
009437304 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Krause-Wahl Antje / Söll Änne, Hrsg.
Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien - Programm
Mainz (Deutschland): Universität Mainz, 2010
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Das programm der Veranstaltung. Ausdruck der Veröffentlichung auf der Webseite von
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.h-net.msu.edu
TitelNummer
009438304 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Diekmann Kai, Hrsg.
Bild 21. September 2013 - Auf die Zettel, fertig, los! Prost Wahlzeit! Ab ins Wahllokal! Ran an die Urne. Eintritt ist frei!
Berlin (Deutschland): Axel Springer Verlag, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 57x40 cm, Auflage: 41000000,
Techn. Angaben Gratis Sonderausgabe zur Wahl
ZusatzInformation POLITIK MACHT KUNST: Malerfürst Prof. Markus Lüpertz über die Porträts der Mächtigen von der Antike bis zum Kanzleramt.
Glaubt doch nicht, dass die Macht die Kunst missbrauchen kann! Denn der Macht steht immer die Qualität der Kunst gegenüber. Erst wenn die Kunst ihren Anspruch verlässt, wenn sie illustriert, wenn sie den Inhalt wichtiger nimmt, das heißt, die politische Botschaft die Qualität der Kunst überflüssig macht, erst dann instrumentalisiert die Macht die Kunst. ...
Text von der Webseite
WEB www.bild.de
TitelNummer
011298386 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Ebertshäuser Marlies, Hrsg.
FO.EN 2 - Sie glauben doch ihren Augen, oder?
München (Deutschland): Selbstverlag, 2006
(Heft) 28 S., 20,3x14,5 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit eingelegtem Kärtchen von Marlies Ebertshäuser. Farblaserkopien
Namen Elisabteh Blum / Heinz Wahl / Irmi Schmid / Kai Nörtemann / Klaus Erhardt / Marlies Ebertshäuser / Max Glanz / Renate Aßmann / Renate Pieper
Stichwort Nullerjahre
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
013626498 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Ebertshäuser Marlies, Hrsg.
FO.EN 1
München (Deutschland): Selbstverlag, 2005
(Heft) 28 S., 21x14.8 cm, Auflage: 80,
Techn. Angaben Drahtheftung, Seiten zum Teil aufklappbar. Farblaserkopien
Namen Elisabteh Blum / Heinz Wahl / Irmi Schmid / Kai Nörtemann / Klaus Erhardt / Marlies Ebertshäuser / Max Glanz / Renate Aßmann / Renate Pieper
Stichwort Nullerjahre
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
013627498 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Ebertshäuser Marlies, Hrsg.
FOEN - best of the rest
München (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(PostKarte) 10x21 cm,
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Karte zur Ausstellung der Gruppe fo.en im Sardenhaus im Westpark, 3.7. bis 8.7.2012
Namen Heinz-Hermann Wahl / Kai Nörtemann / Marlies Ebertshäuser / Maximilian Glanz / Peter Corbishley / Renate Pieper / Sven Körber
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
013632498 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Brandstifter (Brand Stefan)
Die Eigene Partei
Mainz (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Sticker, Button) 3,8x3,8 cm,
Techn. Angaben Runder Ansteckbutton mit dem Die Eigene Partei Logo
ZusatzInformation Zur Aktion: Die Eigene Partei (D.E.P.) WÄHL DICH SELBST. d.e.p. ist geil.Samstag 02.Mai, 19-01 Uhr, Altes Rathaus Nürnberg (Wolff’scher Bau), Rathausplatz 2, Historischer Rathaussaal
WEB www.brand-stiftung.net
TitelNummer
013657501 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Vallaster Günter, Hrsg.
Ein Alphabet der Visuellen Poesie
Wien (Österreich): edition ch, 2010
(Buch) 76 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-901015-46-5
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation raum für notizen 5.
57 AutorInnen wurden dazu eingeladen, einen Buchstaben nach Wahl visuell-poetisch umzusetzen.
Text von der Webseite
Namen Anatol Knotek / Angelika Kaufmann / Brandstifter / Christian Futscher / Christian Katt / Christine Huber / elffriede.interdisziplinäre.aufzeichnensysteme / Franz / Gabriele Buch / Gerhard Jaschke / Gerhild Ebel / Günther Kaip / Harald Gsaller / Heinz Gappmayr / Ilse Kilic / Ingrid Hoffmann / Jelena Dabic / jopa / Josef Bauer / Katja Beran / Luc Fierens / Magdalena Knapp-Menzel / Marietta Böning / Michael Bloeck / Petra Ganglbauer / Theo Breuer / Thomas Havlik / Ulrich Gabriel / Wolfgang Helmhart
WEB www.editionch.at
TitelNummer
013850475 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Blattkollektiv / Neuber Edmond, Hrsg.
Blatt 131 Stadtzeitung für München - Zur Wahl
München (Deutschland): Blatt, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 28x19,2 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Geschenk von Stadtmuseum München
Stichwort 1970er
TitelNummer
014164517 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Weissmüller Laura
Ein Fahrplan zum Glück? Den muss sich jeder selbst zeichnen. Hier ist der des Grafikdesigners Stefan Sagmeister, eine Ideenskizze für seinen Film Happy
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2015
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 297 vom 24./25./26./27. Dezember 2015 S. 24, Feuilleton Grossformat
ZusatzInformation Sagmeister hat sechs Jahre lang an „Happy“ gearbeitet. 2016 soll der Film ins Kino kommen. Ursprünglich wollte der Wahl-New-Yorker zeigen, wie Glück entsteht. Doch das Thema war zu groß.
Text von der Webseite
Namen Stefan Sagmeister
Sprache Deutsch
Stichwort Gestaltung
TitelNummer
014665527 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Jochum Michael, u. a.
PROJEKT FOTOGRAFIE
Augsburg (Deutschland): FOTOWERK, 1998
(Buch) unpag. S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Spiralbindung, türkisfarbener Karton als Vorder- und Rückseite, weißes Papier innen
ZusatzInformation Das "Projekt Fotografie" wird Michael Jochum an der Münchner Volkshochschule geleitet.
Namen Alfons Baar / Angelika Streck / Barbara Kreutner / Claudia Matschilles-Nwokeke / Claudia Tieschky / Eva Knevels / Eva Maria Schriml / Harald Schreyegg / Heinz-Hermann Wahl / Hermann Offner / Klaus Pieper / Liselotte Voelkel / Marlies Ebertshäuser / Max Glanz / Michael Berger / Peter Arnold / Renate Aßmann / Renate Pieper / Silvia Sturm / Susanne Wagner / Wolfgang Galler
Geschenk von Michael Jochum
Stichwort 1990er / Fotografie / Volkshochschule
WEB www.michael-jochum.de
TitelNummer
015394546 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Diekmann Kai, Hrsg.
Bild München, 25. Juni 2016
Berlin (Deutschland): Axel Springer Verlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 47,1x31,5 cm,
Techn. Angaben Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet, Sonderseiten 2, 3, 4, 5 und letzte Seite
ZusatzInformation Titelthema: OUTsch! Schwarzer Tag für Europa. Am 23.06.2016 fand die Wahl zum Brexit in England statt. Die Briten stimmten für den Austritt aus der Europäischen Union
Stichwort Börse / Bündnis / David Cameron / Europa
WEB www.bild.de
TitelNummer
016017564 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Gaschler Jennifer / Vogel Evelyn
Die Frau an der Schnittstelle - Seelenstriptease
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben 2 Artikel in der SZ Nr. 204 vom 03./04. September 2016, Seite R18 Kultur
ZusatzInformation Die Frau an der Schnittstelle - Dorothée Wahl ist die neue Vorsitzende von Pin, den Freunden der Pinakothek der Moderne. Die Unternehmerin will mit speziellen Programmen auf die Veränderungen in der Gesellschaft reagieren und neue Mitglieder werben.
Seelenstriptease - Buchstäblich im Untergrund: Elisa Oberzig vom Performance-Kollektiv der LMU verinnerlicht Carolee Schneemanns Interior Scroll
Sprache Deutsch
Stichwort Aktionskunst / Aktmodell / Bühne / Feminismus / Körper / Körperkultur / nackt / Rekonstruktion / Sammlungen / Sex / Tabubruch / Unterstützung / Verein / weiblich
TitelNummer
016482590 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Sagerer-proTata-huehnerarsch
Sagerer-proTata-huehnerarsch
Sagerer-proTata-huehnerarsch

Sagerer Alexeij: Kunst aus dem Hühnerarsch - nur am 4. Oktober 1980, 1980

Sagerer Alexeij
Kunst aus dem Hühnerarsch - nur am 4. Oktober 1980
München (Deutschland): Selbstverlag, 1980
(Grafik, Einzelblatt) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Blatt
ZusatzInformation nicht wiederholbares proTata: Kunst aus dem Hühnerarsch ... ein proTata ist embryonales Theater - unausgegoren - etwas das sich im Zerfließen formuliert - zerbröselnd gestaltet: politisches theater ist artig: hat seine rolle gelernt ...
Rückseitig mit Quiz zur Wahlfreiheit
Sprache Deutsch
Geschenk von Alexeij Sagerer
Stichwort 1980er / Experimentaltheater / Politik / proT / Prozessionstheater / Rätsel / Theater / Unmittelbares Theater / Wahl
WEB www.prot.de
TitelNummer
024090670 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Ebert Michael / Klotzek Timm, Hrsg.
Süddeutsche Zeitung Magazin No. 34 - Alternativen für Deutschland - Schluss mit den Phrasen am Straßenrand! Künstler gestalten Wahlplakate
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 27,3x21,3 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Das Süddeutsche Magazin vom 25.08.2017. Titelmotiv von Klaus Staeck.
Interview mit Al Gore
Namen Ai Weiwei / Andy Hope 1930 / Anke Feuchtenberger / Erwin Wurm / Juergen Teller / Julian Rosefeldt / Klaus Staeck / Tomi Ungerer
Sprache Deutsch
Stichwort Plakat / Wahl
TitelNummer
024195664 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Klos Susy / Klos Yvonne
Igitte Nr. 82/2017 Promi Big Brother - Das Finale 24. September
München (Deutschland): tomatoloco art & fun Verlag, 2017
(Zine) 24 unpag. S., 29,6x21 cm, Auflage: 50-100,
Techn. Angaben Drahtheftung, Farbfotokopien
ZusatzInformation Mit einer Anzeige zur Veranstaltung, Große Momente live erleben, presented by Stefanie Sargnagel am 12.10.2017 in Wien in der Kunstakademie
Namen Stefanie Sargnagel
Sprache Deutsch
Stichwort Abschiebung / Kritik / Neo Dada / Politik / Satire / Text / Wahl / Zeichnung / Zine
WEB www.facebook.com/klos.susyvonne
TitelNummer
024201639 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Tillmans Wolfgang
6 Poster zur Bundestagswahl
Berlin (Deutschland): Wolfgang Tillmans Studio, 2017
(Plakat) 1 S., 59,4x42 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Originalplakate auf Affichenpapier, gerollt in Versandkarton
ZusatzInformation Liebe Freunde und Kollegen,
es besteht die reale Gefahr, dass viele Menschen am 24. September zu Hause bleiben, weil sie glauben, das Wahlergebnis bereits zu kennen. Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen.
Ihre Werbemittel appellieren an nationalistische Ressentiments und sie hoffen 15% der Stimmen zu bekommen. Damit könnte es sein, dass sie die stärkste Oppositionsfraktion werden und in jeder Bundestagssitzung als erste nach der Regierung sprechen. Dann hätten sie die Möglichkeit, wie schon in den Landtagen bewiesen, scheibchenweise Tabubrüche vorzunehmen und rechtsradikales Gedankengut zu normalisieren.
Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen. Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch ‘Neue Deutsche machen wir selbst’ nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt.
Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30% Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt. Die AfD-Wähler/innen werden wir vielleicht nicht umstimmen können. Daher ist das Einzige, was hilft: eine hohe Wahlbeteiligung und Stimmen für die anderen Parteien, damit der prozentuale Anteil der AfD klein bleibt.
Dafür habe ich mit meinem Team Poster entworfen, die an zehntausend Adressen im ganzen Land verschickt werden. Sie sind ebenfalls als A3 / A4 Formate zum Selberdrucken und im Social-Media-Format auf dieser Website herunterladbar.
Bitte vermittelt möglichst vielen Menschen, Bekannten und Familie die Dringlichkeit der Situation. Jede Stimme zählt. Druckt die Poster aus und fragt in Kneipe, Bäckerei, Arbeitsplatz, ob ihr eins aufhängen könnt. Oder postet sie online.
Mit besten Grüßen
Wolfgang Tillmans
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Stephan Janitzky
Stichwort AfD / Brexit / Bürger / Engagement / Kampagne / Politik / Rechts / Wahl / Werbung
WEB http://tillmans.co.uk/zur-bundestagswahl-2017
TitelNummer
024330082 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Corbishley Peter / Ebertshäuser Marlies / Glanz Maximilian / Görtz Susanne / Knevels Eva / Körber Sven / Nörtemann Kai / Pieper Renate / Wahl Heinz-Hermann / Willeke Thomas
FOENSEHEN - Gruppe foen zeigt Foto, Video, Installation
München (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(PostKarte) 2 S., 10x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte, handschriftlicher Gruß in Briefumschlag
ZusatzInformation Karte zur Ausstellung der Gruppe foen in der Halle 50, DomagkAteliers München 14.-16.10.2017
Namen Bettina Blumenberg (Einführung)
Sprache Deutsch
Geschenk von Renate Pieper
Stichwort Fotografie / Installation / Künstlergruppe / Video
Sponsoren Kulturreferat der Landeshauptstadt München
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
024694659 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Corbishley Peter / Ebertshäuser Marlies / Glanz Maximilian / Görtz Susanne / Knevels Eva / Körber Sven / Nörtemann Kai / Pieper Renate / Wahl Heinz-Hermann / Willeke Thomas
FOENSEHEN - Gruppe foen zeigt Foto, Video, Installation
München (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(Heft) 12 unpag. S., 21x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation KatalogHeft zur Ausstellung der Gruppe foen in der Halle 50, DomagkAteliers München 14.-16.10.2017
Namen Bettina Blumenberg (Einführung)
Sprache Deutsch
Stichwort Fotografie / Installation / Künstlergruppe / Video
WEB www.fo-en.de
TitelNummer
024695659 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Willmann Manfred, Hrsg.
Camera Austria International 51/52 - Symposion über Fotografie XV - Das Archiv
Graz (Österreich): Verein Camera Austria, 1995
(Zeitschrift, Magazin / PostKarte) 212 S., 29,6x21 cm, ISBN/ISSN 1015-1915
Techn. Angaben Broschur, verschiedene Papiere, beigelegte Postkarte und Bestellformular.
ZusatzInformation Aus dem Vorwort: Mit dem Symposion über Fotografie, der seit 1979 jährlich im Rahmen des Festivals steirischer herbst stattfindenden Gesprächsveranstaltung (die Resultate liegen in CAMERA AUSTRIA publiziert vor), soll unsere Beschäftigung mit Fragen der kulturellen, künstlerischen und gesellschaftlichen Wirkungsweisen des Mediums Fotografie in den Kontext der zeitgenössischen Theoriediskussion gestellt werden. Dieses Faktum ist eine wichtige Überlegung bei der Wahl der Themen der Symposien: in der Verknüpfung künstlerischer und theoretischer Fragestellungen und ihrer allgemein– gesellschaftlichen Relevanz soll hier zwar ein spezifisch fotografisches Wissen respektiert, der Horizont einer Debatte um “künstlerische Fotografie” jedoch immer neu problematisiert werden.
Wir geben dem Begriff des Archivs (dasArchiv lautete das Thema des Symposions über Fotografie XV) in unserer Kultur zentrale Bedeutung, und es sind die Institutionen der Akkumulation und Verwaltung von Information und Wissen, die auch die Strukturen der Macht (wie Foucault zeigte) bilden. In diesen Institutionen (im Museum, in der Bibliothek) werden normative Ordnungssysteme hergestellt, die unser Verhältnis zur Welt prägen. Die Qualität des Mediums Fotografie, Wirklichkeit gleichsam verdoppelnd zu ersetzen, begründet, wie Herta Wolf in ihrem Beitrag zeigt, seine Einschreibung in das Archiv.
Text von der Webseite.
Namen Andrea van der Straeten / Christiane Schneider (Text) / David Goldblatt / Hans-Peter Feldmann / Henry Bond (Interview) / Herta Wolf / Herta Wolf (Text) / Inez van Lamsweerde / Jindrich Streit / Ken Lum / Leo Kandl / Liam Gillick / Monique Behr (Text) / Peter Roehr / Roberta McGrath
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Archiv / Figur / Fotografie / Sammlung / Vogel
Sponsoren steirischer herbst, Land Steiermark, bm:wfk
WEB www.camera-austria.at
TitelNummer
025036671 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Feest Patric, Hrsg.
FCK AFD - Wähl Die PARTEI - sie ist sehr gut!
Berlin (Deutschland): Titanic-Verlag, 2018
(Sticker, Button) [1] S., 9,7x9,7 cm,
Techn. Angaben Aufkleber
ZusatzInformation Das ultimative Accessoire für alle echten PARTEI-Soldaten und solche, die es werden wollen: Nie gab es eine bessere Möglichkeit, seine Anhängerschaft zur größten deutschen Partei (seit der NSDAP) nach außen zu tragen und diese gleichzeitig finanziell zu unterstützen. Alle PARTEI-Produkte sind titanlegiert, dreifach in Öl gehärtet, wetterfest lackiert und unter fairen Lohnbedingungen (89 Euro pro Schaltjahr + feuerfester Helm) in Bangladesch gefertigt.
Text von der Webseite
Namen Die Partei
Sprache Deutsch
Geschenk von Lisa Fuhr
Stichwort Humor / Politik / Satire / Widerstand
WEB http://www.titanic-magazin.de/
TitelNummer
025292701 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Rippel Dieter, Hrsg.
Haidhausen!
München (Deutschland): Freunde Haidhausens, 2017
(PostKarte) 2 S., 14,8x10,4 cm,
Techn. Angaben Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Postkarte zur Ausstellung Haidhausen! im Üblacker-Häusl, München, 13.13.2017-07.01.2018.
Namen Eva Knevels / Heinz Hermann Wahl / Kai Nörtemann / Marlies Ebertshäuser / Maximilian Glanz / Peter Corbishley / Renate Pieper / Susanne Görtz / Sven Körber
Sprache Deutsch
Geschenk von foen
Stichwort Architektur / Ausstellung / Dokumentation / Fotografie / Haidhausen / Isar / Landschaft / Mensch / München / Natur / Stadt / Urban / Viertel
WEB www.fo-en.de
WEB www.freunde-haidhausens.de
TitelNummer
026466685 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Keller Katharina / Müller-Rischart Gerhard, Hrsg.
Kunstrausch - 11. RischArt_Projekt
München (Deutschland): Bayerisches Nationalmuseum, 2011
(Buch) 84 S., 31x19,8 cm, Auflage: 600,
Techn. Angaben Broschur mit Klappeinband, Einbandklappen innen mit Adjektiven beschriftet, mit Lesebändchen mit Kartonanhänger mit den Namen der beteiligten Künstler (Anmutung Warenanhänger), zahlreiche farbige Abbildungen, auf Cover kleiner Aufkleber mit handschriftlicher Nummer 208 (aus Bewerbungsverfahren).
ZusatzInformation Erscheint anlässlich von Kunstrausch - 11. RischArt_Projekt, 11.-30.10.2011, Bayerisches Nationalmuseum München. Mit Biografie d. Künstler, S. 79f. Gestaltung: lange+durach, Köln, Redaktion: Wengmann + Rattan, Lektorat: ed_it! text und redaktion, Köln.
Ein Blick in die Innenstädte zeigt: Der Mensch geht gern shoppen. Der Einkaufsbummel gehört zu seinen bevorzugten Freizeitaktivitäten – und wo lässt sich dieser Beschäftigung effektiver frönen als im Kaufhaus? Mit einer gehörigen Portion Humor ersetzt das 11. RischArt_Projekt den Kaufrausch durch den „Kunstrausch“! Ein Novum in der inzwischen 28-jährigen Geschichte der RischArt_Projekte ist die Wahl des Ausstellungsortes: War es bisher der öffentliche Raum unter freiem Himmel, in dem die Projekte angesiedelt waren, so werden diesmal aus konzeptuellen Grü.nden die Kunstwerke im Innenraum präsentiert, denn der Ausstellungsraum ist bei „Kunstrausch“ ein wesentlicher Teil der kü.nstlerischen Inszenierung. Mit dem Westflü.gel des Bayerischen Nationalmuseums, den sogenannten „Gewölbten Sälen“, wurde ein Ort gefunden, der mit seinen Säulen und gewölbten Decken an ein Warenhaus der 1920er-Jahre erinnert und damit den idealen Rahmen fü.r den anregenden Kunst-Bummel darstellt. „Kunstrausch“ liegt die Idee eines Warenhauses mit seinem vielschichtigen Angebot und seinen unterschiedlichen Abteilungen zugrunde. Durch die Ausstellung zieht sich diese Idee wie ein roter Faden, doch wird sie zugleich ad absurdum gefü.hrt. Denn anders als im realen Warenhaus, das in jeder Abteilung ein Überangebot an Produkten fü.r den Konsumenten bereithält, schafft „Kunstrausch“ einen Kunstkosmos, in der die Idee des Kaufhauses auf unerwartete, humorvolle und zum Nachdenken anregende Weise umgedeutet wird.
Text von der Webseite
Namen Albert Coers / Angela Schilling / Beate Passow / Bettina Pauly (Presse) / Daniel Mettler / Dieter Roth / Felix Burger / Frank Herzog / Ina Ettlinger / Ivo Weber / Kirsten Wengmann (Projektmanagement) / Martin Wöhrl / Nicola Hanke / Pascale Wiedemann Mettler / Rainer Kiel / Richard Hamilton / Stefan Wischnewski / Stephanie Senge / Susanne Thiemann / Ulrich Görtz / Veronika Veit / Wolfgang Stehle
Sprache Deutsch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort 2010er / Innenstadt / Installation / Kaufhaus / Konsum / München / Rausch / Skulptur / Waren
Sponsoren Rischart
WEB https://www.rischart.de/rischart/projekte/11-rischart-projekt-kunstrausch/
WEB www.rischart.de
TitelNummer
026749734 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Klein Clementine, Hrsg.
Konvolut Trump - Kann Kunst als zahnloser Tiger Trump beißen?
Hamburg (Deutschland): Selbstverlag, 2019
(PostKarte / Text) 21x15,3 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben Zwei Postkarten, ein Rundbrief
ZusatzInformation Postkarten zum Mail-Art-Wettbewerb "Trump - Kann Kunst als zahnloser Tiger Trump beißen?". Dieser am 20. Januar 2017 aus damals aktuellem Anlass ausgerufene INTERNATIONALE MAIL-ART-WETTBEWERB sollte das 1. Jahr der "TRUMP-"schen US-Präsidentschaft begleiten.
Text von der Website.
Namen Donald Trump / Horst Seehofer / Nana Kutschera / Sarah Hacker
Sprache Deutsch
Geschenk von Horst Tress
Stichwort Amerika / Mailart / Mail Art / Präsident / Präsident / Tiger / USA / Wahl / Wettbewerb
WEB http://www.trump-art.info/
TitelNummer
026988642 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Könings Hans, Hrsg.
RUW! Issue 07 - Don't eat the yellow snow
Berlin (Deutschland): artinflow, 2019
(Zeitschrift, Magazin) [28] S., 29x22 cm, Auflage: 50, ISBN/ISSN 978-3-942847-97-1
Techn. Angaben geklammerte Einzelblätter in Papp-Umschlag mit Titel im Orignial-Linoldruck, verschiedene Drucktechniken auf verschiedenen Papieren - teilweise original überarbeitet, verschiedene Materialien, alles Handarbeit
ZusatzInformation Die Blätter sind zum Teil Unikate - jede Ausgabe unterscheidet sich deshalb von den andern. Cover von Mathias Deutsch. Der Titel der siebten Ausgabe von RUW! 2019 DONT EAT THE YELLOW SNOW bezieht sich auf ein Lied von Frank Zappa. Die Beiträge fokussieren den Einfluss und die Wechselwirkungen der Musik auf die Bildende Kunst und thematisieren ein Musikstück der eigenen Wahl. Ausstellung: SCHAU-FENSTER, Berlin (2019)
Text von der Webseite
Namen Cécile Coiffard / Eva Schwab / Frank Zappa / Gero Neumeister / Hannah Becher / Hannah Goldstein / Jakob Kirchheim / Kathrin Rank / Linn Fischer / Marian Wijnvoordje / Mathias Deutsch / Paula Muhr / Petra Lottje / Poul R. Weile / Thomas Hillig
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Collage / Fotografie / Grafik / Linoldruck / Text / Zeichnung
WEB https://artitious.com/de/event/ruw-7-dont-eat-the-yellow-snow/
WEB https://dasarty.com/ruw-das-kuenstlermagazin-aus-berlin-dont-eat-the-yellow-snow/
TitelNummer
027075761 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Jürgs Michael, Hrsg.
Tempo 1994 01 - 03
Hamburg (Deutschland): Jahreszeiten-Verlag, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 122 ca. S., 30x23 cm, 3 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung
Namen Alfred Steffen / Bettina Janietz (Artdirectorin) / Maxim Biller / Peter Glaser
Sprache Deutsch
Geschenk von Bernd Weber
Stichwort 1990er / Comic / Film / Fotografie / Fotografie / Lifestyle / Mode / Musik / Partei / Politik / Politik / Wahl
TitelNummer
027119T09 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.