infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Leere

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 23 Treffer


Ettlinger Ina / Mitzev Vincent / Ossi Fink
Der leere Raum - Teil 3
München (Deutschland): Rathausgalerie Kunsthalle, 2012
(PostKarte) 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Eröffnung. Klappkarte. Gezeigt wird auch der Film von Fischli und Weiss: Der Lauf der Dinge
ZusatzInformation Nun schon zum dritten Mal in Folge steht eine Ausstellung mit dem Motto „Der leere Raum“ am Anfang der Spielzeit des Kulturreferats in der Rathausgalerie.
Die historische Halle gibt selbstbewusstes Eigenleben vor. Frei von Stellwänden und Einbauten eröffnet der leere Raum den teilnehmenden Künstlern neue Möglichkeiten zum Experiment.
Ina Ettlinger zeigt eine bunte Ansammlung ihrer Stoffskulpturen. Surreal, aber auch menschhaft wirkende Wesen, Knäuel und Ausbeulungen.
Vincent Mitzev errichtet in der Hallenmitte aus Fundstücken einen gewaltigen Turm von Babel, der bis zum Glasdach reichen wird. Fink Ossi komplettiert mit Bildern und Raumarbeiten in gekonnt verwegener Manier die Ausstellung. Insgesamt eine Zusammenstellung sehr eigenständiger Arbeiten, die trotz ausufernder Farbigkeit und ungewöhnlichen Werkstoffen die souveräne Ruhe klassischer Skulpturen ausstrahlen.
Ausstellungseröffnung am Freitag, 16.März 2012, 19:00 Uhr
Es sprechen Dr. Ingrid Anker, Stadträtin der Landeshauptstadt München in Vertretung des Oberbürgermeisters und Johannes Muggenthaler, Kulturreferat
Ab 20.30 Uhr spielt die Band Aftermars (Sebastien Brault, Thomas Jocher, Tom Früchtl)
TitelNummer
008810303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Sawicka Jadwiga / Wittassek Michael
Przelewanie z pustego - Leere mit Leere füllen
Krakau (Polen): Otwarta Pracownia, 1999
(Buch) 15x11,5 cm,
Techn. Angaben Aus dem Nachlass Michael Köhler

Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
005579020 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Ricciardi Angelo / Tillier Thierry: No Fluxus N - Un giorno senza, A Day Without, 2018

tillier-no-fluxus-n
tillier-no-fluxus-n
tillier-no-fluxus-n

Ricciardi Angelo / Tillier Thierry: No Fluxus N - Un giorno senza, A Day Without, 2018


Ricciardi Angelo / Tillier Thierry
No Fluxus N - Un giorno senza, A Day Without
Charleroi (Belgien): Selbstverlag, 2018
(Heft) [20] S., 15x10,5 cm, Auflage: 50, signiert, 1 Teile.
Techn. Angaben Drahtheftung, Digitaldruck
ZusatzInformation In Zusammenarbeit mit Angelo Ricciardi. Leere Seiten.
Sprache Englisch / Italienisch
Geschenk von Thierry Tillier
Stichwort 2010er Jahre / Blank / Collage / Fluxus / John Cage / Leere / Montage / Nichts / Zine
WEB www.nofluxus.tumblr.com
WEB www.thierrytillier.com
TitelNummer
025840709 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
4-taxis-5
4-taxis-5
4-taxis-5

Aphesbero Michel / Colomine Danielle, Hrsg.: 4 TAXIS N° 05, Cover Issue, 1980


Aphesbero Michel / Colomine Danielle, Hrsg.
4 TAXIS N° 05, Cover Issue
Bordeaux (Frankreich): 4 TAXIS, 1980
(Zeitschrift, Magazin) 29,4x2o cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 0181-687x
Techn. Angaben Drahtheftung, rechte Seite mit gestanzter Form, bis auf 2 Seiten nur leere Seiten Zeitungspapier

Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
000128462 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Bickhard-Bottinelli Wolf
childs sculptures 10 drawings
Kassel (Deutschland): Selbstverlag, 1976
(Buch) signiert,
Techn. Angaben Original Farb-Zeichnungen, leere Seiten

Stichwort 1970er Jahre
TitelNummer
000505202 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
ruscha palm trees
ruscha palm trees
ruscha palm trees

Ruscha Ed: A few palm trees, 1971


Ruscha Ed
A few palm trees
Hollywood (Vereinigte Staaten von Amerika): Heavy Industry Publications, 1971
(Buch) 64 S., 17,8x14 cm, Auflage: 3900,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation 14 Schwarz-Weiß-Abbildungen, teilweise leere Seiten
Stichwort 1970er Jahre / Konzeptkunst
TitelNummer
004303104 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
wilp 777
wilp 777
wilp 777

Wilp Charles: 777 777 - Die Fülle und die Leere, 1974


Wilp Charles
777 777 - Die Fülle und die Leere
Düsseldorf (Deutschland): Städtische Kunsthalle Düsseldorf, 1974
(Buch) 27x21 cm,
Techn. Angaben Katalog zur Ausstellung 8. November bis 1. Dezember 1974

Stichwort 1970er Jahre
WEB www.charleswilp.org
TitelNummer
005263278 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Zaugg Rémy
Le tableau te constitue et tu constitues le tableau - projets
Luzern (Schweiz): Kunstmuseum Luzern, 1991
(Buch) 210 S., 29,7x23,2 cm, ISBN/ISSN 3-267-00091-2
ZusatzInformation „Die grafischen Entwürfe für Bilder, die in diesem Band vorgestellt werden, datieren aus den Jahren 1986-1990. Ihr Urheber war und ist immer noch von einem Bildwerk beherrscht, das er 1974 im Atelier geschaffen hatte: Auf einer mit weißlicher Grundierung und auf einen Keilrahmen gespannten Leinwand – dem traditionelle Ort der Malerei – wurden nacheinander unzählige feine Farbschichten im Ton der Grundierung aufgetragen und anschließend geschliffen, bis die Leere einer glatten Fläche, frei von gewohnter visueller oder pikturaler Information, entstanden war.“ (Buchtext)
Vom Künstler selbst gestaltete Publikation mit den Abbildungen seiner typischen Textbilder: schwarze Lettern auf weißem Grund sind mit dem an den Betrachter gerichteten Imperativen versehen, z. B. „Perçois ce que tu vois.“(‘Nimm wahr was du siehst.’) oder „Ne cherche pas ici une chose qui n’y est pas.“(‘Suche hier nicht etwas, das es nicht gibt.’)
Text artbook cologne
Stichwort 1990er Jahre
TitelNummer
005598154 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
freiexemplar 05
freiexemplar 05
freiexemplar 05

Lissitzky El: Freiexemplar 05 - Proun, 2011


Lissitzky El
Freiexemplar 05 - Proun
Hamburg (Deutschland): material-Verlag, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 20 S., 21x13,8 cm, Auflage: 150,
Techn. Angaben Ringösenheftung, Laserprint
ZusatzInformation Material 311. Das ist der Titel eines Vortrags, den El Lissitzky am 23.09.1921 gehalten hat. Er ist hier nachgedruckt. Gehalten hat El Lissitzky den Vortrag in einer Zeit, in der nach dem Epochenumbruch zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts in Europa von Paris bis Moskau Künstler nicht nur die akademische Leere einer traditionell gewordenen Kunstpraxis kritisierten, sondern sich daran machten, in ihren Theorien und in ihren Praxen neue Weisen der Kunst zu propagieren und zu erproben. Sie alle waren beeindruckt von den Ergebnissen der Wissenschaft und Technik und angeregt von den neuen sozialen Realitäten und Politiken. Ihre Überlegungen galten der Frage, wie eine künstlerische Position formuliert und praktiziert werden kann, die sich diesen neuen Gegebenheiten gegenüberstellt und beigesellt. Oder polemisch kurz: wie die Kunst vom Ab-bilden zum Vor-bilden kommen kann, ohne ihre Weise als Kunst zu verlieren, ohne also zu desertieren zur Technik oder zur Illusionsbildung
Namen Ana Laura Campos (Typografie) / El Lissitzky / Ralf Bacher (Betreuung) / Wigger Bierma (Herausgeber)
Stichwort Hoschule / Russland / Sozialismus / Studium
TitelNummer
008858266 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
spalletti ettore
spalletti ettore
spalletti ettore

Spalletti Ettore: Ettore Spalletti, 2005


Spalletti Ettore
Ettore Spalletti
Leeds (Großbritannien): Henry Moore Institute, 2005
(Buch) 12,7x19,6 cm, ISBN/ISSN 1-900081-84-9
Techn. Angaben verschiedene Papiere.Im hinteren Teil des Buches leere hellblaue Blätter

Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
009741332 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
ruw-02
ruw-02
ruw-02

Oppelt Ulrike, Hrsg.: RUW! Issue 02 - von Kleist, 2014


Oppelt Ulrike, Hrsg.
RUW! Issue 02 - von Kleist
Berlin (Deutschland): artinflow, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 38 S., 29,7x20,6 cm, Auflage: 50, signiert, ISBN/ISSN 978-3-938457-24-5
Techn. Angaben geklammerte Einzelblätter in Hartpappe-Umschlag mit zweifarbigem Linoldruck, verschiedene Drucktechniken auf verschiedene Papiere teilweise original überarbeitet und signiert
ZusatzInformation RUW! wurde initiiert von Hans Könings. Zwölf KünstlerInnen lieferten jeweils 50 handgefertigte Arbeiten zum Thema »Kleist«. Als hätten Gestik und Kalkül, Schwarzweiß und Farbe, Fülle und Leere schon immer zusammen gehört. Und mit ihnen Zufall und Plan, Gefühl und Verstand und was es sonst noch an Antithesen und Oppositionen gibt, die sich durch Kunst und Leben ziehen. (uo)
Text von der Webseite
Namen April Gertler / Eva Schwab / Gero Neumeister / Hannah Becher / Hans Könings / Jakob Kirchheim / Kathrin Rank / Linn Fischer / Marian Wijnvoord / Paula Muhr / Poul R. Weile / Thomas Hillig
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Druckgrafik / Grafik / Zeichnung
WEB www.artinflow.de
TitelNummer
012503464 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
busching-gefaesse
busching-gefaesse
busching-gefaesse

Busching Claudia / Schumann Ulrich: Die Gefässe, 2013


Busching Claudia / Schumann Ulrich
Die Gefässe
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Heft) 14,5x10,5 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Heft zur Ausstellung "Die Gefässe" vom 6.09.-27.09.2013 in Berlin.
"Zu unserer Ausstellung im September haben wir 31 Designer, Formgestalter und Künstler einladen, eine Arbeit in der neuen Mehrzweckhalle in Berlin-Pankow auszustellen. Zu sehen sind Gefäße jeder Art, Malerei, Zeichnungen, Fotos, Installationen, Klangarbeiten, Keramik, Holz- und Stahlarbeiten zum Thema: ...aus Ton entstehen Töpfe, aber das Leere in ihnen erwirkt das Wesen des Topfes...
Text von der Webseite
Geschenk von Christoph Mauler
WEB www.claudiabusching.de
TitelNummer
012620457 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
haben-wir-das-gewollt
haben-wir-das-gewollt
haben-wir-das-gewollt

Kuhlmann Bruno, Hrsg.: Haben wir das wirklich gewollt?, 2015


Kuhlmann Bruno, Hrsg.
Haben wir das wirklich gewollt?
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2015
(Buch) 160 S., 20,5x15 cm, Auflage: 500, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-928804-27-1
Techn. Angaben Broschur. Verschiedene Papiere
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der Artothek & Bildersaal vom 20.03.-02.04.2015.
Mit Textbeiträgen von
Annette Doms: Leere lehre, Situation und Rezeption des künstlerischen Wiederanfangs unmittelbar nach 1945
Gürsoy Dogtas: Abstraktion und Einfühlung / Das Grausame / Die dunkle Nö-Bühne / Das unheimliche Fading (verblassen)
Konni Rebay: Ein Interview mit Konstanze Rebay von Ehrenwiesen, der Großnichte von Hilla Rebay von Ehrenwiesen
Heinz Schütz: Geister der Moderne, Eine Talfahrt
Namen Annette Doms (Text) / Ben Cottrell (Zeichnung) / Bernd Weber (Ausstellungsarchitektur) / Bruno Kuhlmann (Malerei / Gürsoy Dogtas (Text) / Heinz Schütz (Text) / Helmut Sturm (Malerei) / Heribert Heindl (Malerei) / Konni Rebay (Text) / Matthias Mücke (Malerei) / Video)
Stichwort Malerei / Skulptur / Zeichnung
WEB www.brunokuhlmann.net
TitelNummer
012681471 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
keller-blank
keller-blank
keller-blank

Keller Jean: Blank, 2011


Keller Jean
Blank
Paris (Frankreich): Selbstverlag, 2011
(Buch) 80 S., 20.5x13 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover. Leere Seiten, mit Jean Keller Stempel auf der letzten Seite

Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
012925242 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
body-of-work-1
body-of-work-1
body-of-work-1

Altmann Mona / Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel, u. a. Hrsg.: Body of Work #1 / Special Issue Munitionsfabrik No.24 vom Feministischen Arbeits-Kollektiv (FAK), 2015


Altmann Mona / Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel, u. a. Hrsg.
Body of Work #1 / Special Issue Munitionsfabrik No.24 vom Feministischen Arbeits-Kollektiv (FAK)
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 202 S., 30,5x21,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur, mit Papier mit handschriftlichem Gruß und Umschlag mit Stempel
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von Website
Die Publikation widmet sich der Arbeit an und mit dem Körper und stellt immer wieder die Frage nach den Möglichkeiten der Emanzipation. Mit der Publikation machen wir uns auf die Suche nach dem Potential des Körpers als Ort des Widerstands und der Subversion und untersuchen dabei, wie widerständige Ideale häufig als leere Phrasen in Werbeslogans eingesetzt und – kapitalistisch ausgehöhlt – zurück an ihren Ursprungsort geweht werden. Ist Emanzipation in einem solchen Kreislauf überhaupt möglich und welchen Preis hat sie? Bleibt am Ende die einzige Lösung die ironische Affirmation?
,
Text von Website
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013586488 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
knoebl-analog-sonntag
knoebl-analog-sonntag
knoebl-analog-sonntag

Knöbl Fabian / Molnar Patrick / Zimmerhackl Sebastian: Analog Sonntag - Konvolut, 2016


Knöbl Fabian / Molnar Patrick / Zimmerhackl Sebastian
Analog Sonntag - Konvolut
Mainz (Deutschland): Analog Sonntag, 2016
(Flyer, Prospekt) 16,3x11,4 cm, 15 Teile.
Techn. Angaben Konvolut mit Aufkleber, leere Visitenkarten, gefaltete Poster, Postkarten in Briefumschlag
ZusatzInformation Einladung zu einem analogen Malkurs ohne digital devices
Geschenk von Fabian Knöbl
Stichwort Kunstkurse
WEB www.facebook.com/analogsonntag
TitelNummer
016044601 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
blad-06
blad-06
blad-06

Vilunki 3000 / Stevenson Ian / Rat Salad / Radke Hungry, u. a.: B.L.A.D. NO. 06 - PLAIN PAGES, 2011


Radke Hungry / Rat Salad / Stevenson Ian / Vilunki 3000, u. a.
B.L.A.D. NO. 06 - PLAIN PAGES
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 64 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 250, ISBN/ISSN 0964-8973
Techn. Angaben Drahtheftung, leere Seiten, Rückseite mit Metallfolienprägung, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt, alle Seiten sind weiß
ZusatzInformation Plain Pages is the name of our brand new release. A 52 page booklet of arctic white paper. In this edition the owner has the possibility to elaborate their own content. A 100% democratic booklet in other words. Tee se itse lehti. Released 2011.
Text von der Webseite
Stichwort leer
WEB www.blad.us
TitelNummer
016079587 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
versari-porci-comodi
versari-porci-comodi
versari-porci-comodi

Peli Romano / Versari Michaela, Hrsg.: i Porci Comodi - Mai(A)l Art, 1982


Peli Romano / Versari Michaela, Hrsg.
i Porci Comodi - Mai(A)l Art
Reggio Emilia (Italien): Amministrazione Provinciale di Reggio Emilia, 1982
(Heft) [10] S., 21x10,6 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Seiten gefächert, gestanzt, Teil als leere Seiten für Notizen,
ZusatzInformation Informationsheft zur Veranstaltung vom 13.10.-02.12.1982
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Ausstellung / Film / Italien / Konferenz / Mail Art / Schwein
TitelNummer
017148627 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
slanted-marrakech
slanted-marrakech
slanted-marrakech

Harmsen Lars, Hrsg.: Slanted Special Issue – Marrakech, 2016


Harmsen Lars, Hrsg.
Slanted Special Issue – Marrakech
Karlsruhe (Deutschland): Slanted Publishers, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 24x16 cm, ISBN/ISSN 1867-6510
Techn. Angaben Klappbroschur, Klebebindung
ZusatzInformation Marrakech ist im Wandel. Obwohl sich Marokkaner nach Modernität sehnen, hemmt doch die traditionelle Kunst die Souks. Dies veränderte erst Vanessa Branson, Schwester von Richard Branson, als sie die Marrakech Biennale im Jahr 2004 ins Leben rief und die Stadt somit künstlerisch bereicherte. Das Ereignis ermutigte den Dialog und die Vielfalt entlang internationalen und lokalen Kunstgemeinschaften, mit Veranstaltungsorten in der Altstadt als auch in der Ville Nouvelle.
Die Moderne hat Medina berührt – verwandelt historische Riads in hippe Cafés, Hot Spots und soziale Treffpunkte der immer größer werdenden Kunstszene. Da ist zum einem Laila Hida, die Le 18 Derb el Ferrane geschaffen hat, einen philanthropischen neuen Studioplatz, der als eine leere Leinwand für Künstler und Fotografen, Dichter und Schriftsteller, Tänzern und Musikern dient, um zu arbeiten, auszustellen und zu performen. Hanas Queen of Medina Priscilla verfolgt das selbe Konzept, wenn auch in einer sehr freakigen und alternativen Weise. Artsi Ifrach, bekannt als Art/C, ist ein Modedesigner, der marokkanische Vintage-Textilien in Haute Couture verwandelt. Im Staub und Nebel der Vorstadt findet man Modern-Art-Galerien wie die Galerien 127 und die Voice Gallery, die die junge und schnellwachsende Population anlocken – bisher sind das mehr als 1,8 Millionen Bewohner.
Es ist sind die äußeren Einflüsse, die helfen zu inspirieren, zu bilden und alles in den richtigen Kontext zu bringen – und zudem eine eigene Antriebskraft haben. All diese Menschen bilden zusammen einen Teil der kreativen Revolution, die hinter den alten Mauern der Stadt geradezu sprudelnd hervorkommt. Die marokkanische Kunst- und Designszene strebt danach ihre Bestimmung zu erfüllen, doch nicht ohne Verbindung zu den eigenen Wurzeln. Es scheint, als sei es eine unglaublich hoffnungsvolle Zeit ist, um dort zu leben.
Text von der Webseite
Namen Adil Roufi / Ali Chraibi / ART/C / Daido Moriyama / Dirk Gebhardt / Eric van Hove / Florence Rober-Vissy / Hanane Ourath / Hana Tefrati / Hicham Gardaf / Laila Hida / M'barek Bouhchichi / Mohamed Arejdal / Moulay Youssef Elkhafaï / Mustapha Diop / Natalie Locatelli / Rocco Orlacchio / Simon Baker / Yvon Langué / Zineb Benjelloun
Sprache Englisch
Geschenk von Lars Harmsen
Stichwort Fotografie / Friseur / Inszenierung / Marrakesch / Porträt / Stadt / Zeichnung
WEB www.slanted.de
TitelNummer
026093537 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
blank-on-demand
blank-on-demand
blank-on-demand

Lorusso Silvio / Ciliberto Giulia: Blank On Demand, 2011


Ciliberto Giulia / Lorusso Silvio
Blank On Demand
Morrisville, NC / Rotterdam (Vereinigte Staaten von Amerika / Niederlande): Selbstverlag, 2011
(Buch) 40 S., 17,5x10,8 cm, Auflage: Print on Demand, ISBN/ISSN 978-1-4710-6856-0
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Print on Demand technology allows to make a book without the intermediation of a publisher, setting autonomously size, amount of pages and price. Blank on Demand is an experiment that aims to probe the limits imposed by this production process. The two volumes constituting the project are produced through the self-publishing platform Lulu.com. The volumes’ formats correspond respectively to the maximum and minimum dimensions currently available for the print; similarly, page amount and price are set according to the limit values allowed by the platform. The two volumes are completely blank, except for the presence of the ISBN code. The experiment investigates the influence of the current technological context on the materiality of the book object.
Text von der Webseite
Dieses Büchlein ist das kleinste Produkt das LuLu anbietet. Das teuerte Blank on Demand von Silvio Lorusso & Giulia Ciliberto is in Hardcover, hat 740 Seiten und kostet den größtmöglichen Preis von 999.999,99 € (exkl. MwSt)
Stichwort blanko / Konzept / Konzeptkunst / Leere / Materialität / Minimalismus / Preis / Weiß
WEB http://silviolorusso.com/work/blank-on-demand
WEB http://www.lulu.com/shop/silvio-lorusso-and-giulia-ciliberto/blank-on-demand/paperback/product-18839538.html
TitelNummer
026103731 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Melgard Holly / Yearous-Algozin Joey: Liquidation, 2017

liquidation-2017
liquidation-2017
liquidation-2017

Melgard Holly / Yearous-Algozin Joey: Liquidation, 2017


Melgard Holly / Yearous-Algozin Joey
Liquidation
Buffalo, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Troll Thread Press, 2017
(Buch) 328 S., 27,9x21,6 cm, Auflage: print on demand,
Techn. Angaben Broschur, Digitaldruck, vermutlich Inkjet-Druck, Umschlag glänzend laminiert. Fotografien in Farbe.
ZusatzInformation ca. 300 photographs of the abandoned Trump Taj Mahal Hotel and Casino.
Text von der Webseite
Namen Donald Trump
Sprache Englisch
Stichwort Atlantic City / Casino / Fotografie / Handy / Hotel / Leere / Raum / Smartphone / USA / Verkauf
WEB http://trollthread.tumblr.com/post/163384532804/holly-melgard-joey-yearous-algozin-liquidation
WEB http://www.lulu.com/shop/joey-yearous-algozin-and-holly-melgard/liquidation/paperback/product-23269648.html
TitelNummer
026109699 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
anderson-empty-places
anderson-empty-places
anderson-empty-places

Anderson Laurie: Empty Places, 1994


Anderson Laurie
Empty Places
München (Deutschland): Schirmer/Mosel, 1994
(Buch) 120 S., 19,2x14,4 cm, ISBN/ISSN 3-88814-679-8
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Aus Schirmers Visuelle Bibliothek SVB 42. Empty Places" war der Titel einer Performance, mit der Anderson auf Tour ging. Laurie Anderson zog nächtelang mit ihrer Kamera durch Downtown New York und fotografierte leere Lagerhäuser, verlassene Parkplätze und Graffitis. Die bearbeiteten Bilder wurden Teil ihrer Show, und sie inspirierten sie zu ihren Songtexten
Namen Pociao (Übersetzung)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Fotografie / Graffiti / Musik / New York / Performance
TitelNummer
015469544 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mcbride-mae-west
mcbride-mae-west
mcbride-mae-west

McBride Rita: Mae West - Notizblock, 2010


McBride Rita
Mae West - Notizblock
München (Deutschland): quivid, 2010
(Buch) 14,8x10,9 cm,
Techn. Angaben Notizblock, Spiralbindung, rotes Cover, leere Seiten
ZusatzInformation Die Mae West ist ein nach der Schauspielerin Mae West benanntes Kunstwerk auf dem Effnerplatz in München-Bogenhausen. Die von der Künstlerin Rita McBride entworfene 52 Meter hohe Plastik ist ein aus Rohren gebildetes Stabwerk in Form eines Rotationshyperboloids. Die Rohre bestehen mehrheitlich aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff.
Die Mae West entstand bei der 2006 fertiggestellten Umgestaltung und Untertunnelung des Effnerplatzes im Rahmen der Verpflichtung, für öffentliche Bauten einen Geldanteil für deren künstlerische Gestaltung, die Kunst am Bau, auszugeben. Ihre Gestalt, Größe und Kosten wurden im Stadtrat und in der Bevölkerung kontrovers diskutiert. Sie wurde seit 2002 geplant, ihr Bau im Oktober 2010 begonnen und im Januar 2011 fertiggestellt. Durch die Plastik verkehrt seit Dezember 2011 die Münchner Straßenbahn.
Aus Wikipedia
Stichwort Figur / Mae West / Plastik / Skulptur / weiblich / Zeichnung / Öffentlicher Raum
WEB http://www.quivid.com/new/seiten/einzelw.php?id=161&search=
WEB https://de.wikipedia.org/wiki/Mae_West_(Kunstwerk)
TitelNummer
007352243 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.