info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Institution für moderne Kunst Nürnberg, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 50 Treffer

Titel
  • Camera Austria International. Labor fr Fotografie und Theorie
Ort Land Salzburg / Leipzig (sterreich / Deutschland)
Verlag Jahr Museum der Moderne Salzburg / Spector Books, 2018
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 322 Seiten, 27,2x22 cm, ISBN/ISSN 978-3-95905-233-7
    Broschur mit rotem Leinenband, Umschlag rckseitig eingeklebt, mit Klappen, mit ausklappbaren blaurandigen bergroen Seiten je Fotograf
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung im Museum der Moderne Salzburg 24.11.2018-03.03.2019.
    Camera Austria ist seit mehr als 40 Jahren ein Verein fr Fotografie in Graz, eine Diskussionsplattform, ein Ausstellungshaus, ein Verlag, ein Archiv, eine Bibliothek sowie Veranstalter von Workshops und Symposien. Mit dieser Ausstellung widmet sich das Museum der Moderne Salzburg dem Einfluss der Institution auf die sterreichische Fotografie sowie den Netzwerken und Beziehungen, die durch die Initiativen von Camera Austria entstanden sind.
    Eine der Aufgaben von Museen ist die Aufarbeitung der eigenen Bestnde und deren Kontextualisierung. Angesichts dessen ist es fr unser Haus von Bedeutung, die Aktivitten, die sich aus dem Engagement von Camera Austria heraus entwickelt haben, zu befragen. Mit dem Schwerpunkt auf knstlerischer Fotografie in sterreich sind in Salzburg seit 1981 die museumseigene Fotosammlung und die Fotosammlung des sterreichischen Bundes beheimatet. Die in Graz angestoenen Fragestellungen bilden sich in dem Gesamtkonvolut mit 22 000 Arbeiten ab, zum einen in den Bestnden der Camera-Austria-Grnder Manfred Willmann und Seiichi Furuya, zum anderen in denen der zahlreichen Teilnehmer_innen an Ausstellungen und Symposien.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer 027196772

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • InterCity Ausgabe 1 - Zeitschrift fr Fderalismus und Polyamorie - Kalter Sommer 2017
Ort Land Brssel (Belgien)
Verlag Jahr Conradi, 2017
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24 Seiten, 29,5x21 cm,
    Drahtheftung, persnliche Notiz bei liegend
ZusatzInfos
  • Nach einer Idee von Annika Bender (+). Redaktion Eurogruppe, in Zusammenarbeit mit dem Institut fr Moderne Kunst Nrnberg.
    Das InterCity ist ein von der Eurogruppe herausgegeben und gestaltetes Knstlermagazin. Neben Essays, Interviews und Ausstellungskritiken sieht ihr Layout einen fortlaufenden Stream an Handyfotografien und Manga-Collagen vor. Die Zeitschrift folgte einem Aufruf des Kritikerpseudonyms Annika Bender nach neuen Formaten der Kritik im knstlerischen Feld. Sie erscheint unregelmig.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 027105680

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Archivbestand
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst - Informations- und Dokumentationszentrum fr zeitgenssische Kunst, 2018
Medium Text
Techn. Angaben
  • 2 Seiten, 29,7x21 cm,
    Laserdrucke nach Webseite, Men Archiv - Info
ZusatzInfos
  • Als Informations- und Dokumentationszentrum fr zeitgenssische Kunst liegt der Sammelschwerpunkt des Instituts auf Materialien zur Kunst nach 1945. Diese bestehen aus zahlreichen Publikationen, Drucksachen, Einladungskarten und Knstlerdokumentationen sowie einer umfangreichen Sammlung von Presseausschnitten, die der interessierten ffentlichkeit in einer Prsenzbibliothek auf rund 1.400 laufenden Metern zu Informations- und Forschungszwecken zur Verfgung stehen.
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer 025752600

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

what-remains-galllery
what-remains-galllery
what-remains-galllery

Landspersky Christian / Landspersky Ren / Althammer Miriam, Hrsg.: what remains gallery 2009-2014, 2014

Titel
  • what remains gallery 2009-2014
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr icon Verlag Hubert Kretschmer, 2014
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 112 Seiten, 26,4x20,2 cm, Auflage: 150, ISBN/ISSN 978-3-928804-67-7
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Was bleibt ... von einer knstlerischen Arbeit und deren ursprnglicher Idee nach einer Ausstellung? Dieser Frage sprt die 2009 gegrndete Institution what remains gallery nach und hinterfragt mit neuen Appropriations-Methoden Mechanismen des Kunstbetriebs. Ausgehend von zahlreichen Interviews mit den Initiatoren von what remains gallery, als auch mit partizipierenden Knstlern wie Fernando Sanchez Castillo, widmet sich die Publikation dem Material Kunst als Bedeutungstrger und untersucht somit Rahmenbedingungen, Denkprozesse und Diskurse von what remains gallery als alternativem Chronisten zeitgenssischer Kunstproduktion
Sprache
TitelNummer 011679401

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • nota - studentische zeitschrift fr bildende kunst und dichtung nr. 1
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Selbstverlag, 1959
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 Seiten, 29,7x10,8 cm,
    Drahtheftung, Beiliegend eine Faltkarte der Firma Max Braun, Frankfurt (zur Ausstellung von Braun Gerten im MoMa New York 1959)
ZusatzInfos
  • gibt es eine moderne deutsche dichtung ? sollen museen moderne deutsche kunst sammeln ? malerei ist eine seinsweise - ubo-roi und das moderne theater - schriftsteller oder problemdekorateur
Sprache
Stichwort
TitelNummer 023696613

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Kunst ist schn, macht aber viel Arbeit - Der Kunstbau wird zum Laboratorium
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 2012
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 Seiten, 20x10,4 cm,
    Flyer zur Ausstellung, Drahtheftung, mit 4 Aufklebern zum markieren seiner Lieblingsbilder fr die stndige Ausstellung
ZusatzInfos
  • Das Lenbachhaus wird im Frhjahr 2013 nach Umbau und Generalsanierung wieder erffnet. Die Neueinrichtung eines Museums ist der ideale Anlass, die Geschichte des Hauses zu rekapitulieren, die Sammlung zu sichten, neue Konstellationen auszuprobieren, abgeschlossene und laufende Restaurierungsprojekte vorzustellen, altvertraute und kaum bekannte Werke einer kritischen Prfung zu unterziehen. Ein noch leeres Gebude von Grund auf neu zu bestcken, ist jedoch auch Ansporn, grundstzlich ber die Institution Museum und deren Aufgaben nachzudenken.
    Diese letzte Ausstellung vor der Wiedererffnung dient der intensiven Auseinandersetzung mit den Kunstwerken und der Thematisierung musealer Ttigkeiten, ...
    Text von der Webseite
TitelNummer 009262306

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Museum Villa Stuck, 2018
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] Seiten, 42x29,7 cm, 2 Stück.
    Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung Never give up the Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.
    Ruinenlandschaft
    Anlsslich seines 50-jhrigen Jubilums zeigt das Museum VILLA STUCK eine gro angelegte Ausstellung des Schweizer Bildhauers Thomas Hirschhorn mit dem Titel Never Give Up The Spot. Thomas Hirschhorn formt eine riesige Ruinenlandschaft, die sich ber alle drei Stockwerke des neuen Atelierbaus der VILLA STUCK erstreckt und diese zu einem Raum verbindet.
    Der Titel der neuen Arbeit ist gleichzeitig Programm: Never Give Up The Spot bedeutet fr Thomas Hirschhorn: Die Position halten, den Standort halten, nie den Standort aufgeben, nie die Position verlassen, oder, in anderen Worten, vor Ort sein und am Ort durchhalten. Die Ruine Never Give Up The Spot geht ber die sthetik der Zerstrung hinaus. Sie ist universell und zeitlos, reine Form ein autonomes Kunstwerk. Gleichzeitig vermittelt sie eine Erfahrung des Prekren, der Instabilitt und des Abgrndigen. Thomas Hirschhorn vergleicht die sthetik der Ruine im Museum VILLA STUCK mit einem Potemkinschen Dorf: Es ist ein umgedrehtes Potemkinsches Dorf. Die Rume werden demnach nicht besser dargestellt als sie sind, sondern der Zustand der Rume wird schlechter dargestellt als er in Wirklichkeit ist.
    Zerstrung und Kreation
    Never Give Up The Spot ist ein Kunstwerk, eine Skulptur und eine Ruine. Gleichzeitig steht Never Give Up The Spot fr das Experiment, Zerstrung und Kreation miteinander zu verbinden. Deshalb gibt es in der Skulptur zwei Unterstnde, in denen gearbeitet und etwas kreiert werden kann. Die gleichen Materialien, aus denen die Ruine geformt wurde, stehen zur Nutzung fr die Besucher/innen bereit. Es gibt Werkzeuge, Sitzgelegenheiten, Computer, Drucker, Fotokopierer, Bcher und Zeichenmaterial.
    In einem der Unterstnde liegt ein von Thomas Hirschhorn gestaltetes Knstler/innenbuch aus, das dem Thema Ruine gewidmet ist. Das Buch trgt den Titel Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation. (Antonio Gramsci) Thomas Hirschhorn Knstler/innenbuch Der Titel bezieht sich auf ein Zitat aus den Gefngnis-Tagebchern des italienischen Philosophen und Kommunisten Antonio Gramsci. Laut Thomas Hirschhorn soll die Publikation daran erinnern, wie schwierig es ist, herrschende Gewohnheiten, ungerechte Hierarchien, ungleichende Traditionen, ausschlieende Bruche und unsinnige Verhltnisse umzustoen oder abzuschaffen. Und wie schwierig es ist, an ihrer Stelle etwas Neues, etwas Gerechtes, etwas Positives, etwas Einschlieendes zu schaffen.
    Hinein in die Welt
    Never Give Up The Spot ist eine Skulptur, die zum Diskurs einldt, Raum gibt und alle willkommen heit. Vor und whrend der Ausstellung bietet der Hashtag #NeverGiveUpTheSpot in den sozialen Netzwerken die Mglichkeit, ber eigene Standpunkte und berzeugungen zu diskutieren oder sich fr ein gemeinsames Treffen in der Ruine zu verabreden. In der Ruine stehen u.a. ein Mikrofon, ein E-Bass, Lautsprecher und Beamer zur Nutzung bereit die Ruine soll ein offener Ort des Austauschs sein. Ein eigens von Thomas Hirschhorn gestalteter Flyer wird in Mnchen verteilt. Never Give Up The Spot geht auch in den Untergrund: Fr die U-Bahn-Gnge am Odeonsplatz entwirft der Knstler groflchige Bilder.
    Eintritt frei!!
    Never Give Up The Spot ist ein Ort, an dem es nichts zu kaufen gibt. Der Eintritt ist frei. Materialien, Werkzeuge und Computer stehen zur freien Verfgung. Das Knstler/innenbuch gibt es unentgeltlich und ausschlielich in der Ruine. Auf diese Weise entsteht ein hierarchiefreier Ort fr ein nicht-exklusives Publikum. Thomas Hirschhorn appelliert an ein neues Verstndnis von Kunst in der Institution 'Museum', das sich der ffentlichkeit ffnet und frei von Hierarchien ist. Im Krftefeld zwischen Destruktion und Kreation, zwischen Utopie und Konkretem entstehen neue Energien fr individuelle und gesellschaftliche Transformationen. Die Skulptur Never Give Up The Spot macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist jetzt und in Zukunft einen Standpunkt zu beziehen, diesen zu vertreten und sich dafr zu riskieren. Es ist ein Ort, der alle Menschen willkommen heit!
    Text von der Webseite
    Aufbau der Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Klasse fr Bhnebild und -kostm, Prof. Katrin Brack, Akademie der Bildenden Knste Mnchen
Sonst. Personen
Sprache
TitelNummer 026249721

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Documents Reproduction Recyclage conomie Institution 19
Ort Land Wien (sterreich)
Verlag Jahr Universitt fr angewandte Kunst Wien, 2019
Medium
Techn. Angaben
  • 102,8x72 cm, 11 Teile.
    10 Bgen Papier, beidseitig schwarz bedruckt, alle gefaltet, 1 Infoblatt mit Titel und Knstlerliste
ZusatzInfos
  • Die Bgen lagen zur Mitnahme bei der Vienna Art Book Fair #1 aus, 04.-06.10.2019
Stichwort
TitelNummer 027517K91

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • Reset Talks
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Pinakothek der Moderne, 2016
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 Seiten, 21x10,5 cm,
    Veranstaltungsprogramm, gefaltet
ZusatzInfos
  • Zur Veranstaltungsreihe zur Neuprsentation RESET. Die Sammlung Moderne Kunst 2016 in der Pinakothek der Moderne, u. a. mit Katharina Gaenssler, Thomas Hirschhorn, Pipilotti Rist, Siegfried Anzinger
TitelNummer 016638601

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • TOMAK ber Salzburg
Ort Land Salzburg / Weitra (sterreich / sterreich)
Verlag Jahr Museum der Moderne Salzburg / Verlag der Bibliothek der Provinz, 2010
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 72 Seiten, 28x24 cm, ISBN/ISSN 978-3-900000-94-3
    Klappbroschur, beigelegt eine Karte des Museums mit handschriftlichem Gru von Stefanie Grnangerl
ZusatzInfos
  • erschienen zur gleichnamigen Ausstellung im Museum der Moderne Salzburg Rupertinum von 13.05.-18.07.2010.
    Das Gesamtwerk Tomaks wird besonders durch die Vielschichtigkeit der Ausdrucksmittel - in Zeichnung, Malerei, Texten und Performances - sichtbar. Die Zeichnungen Tomaks, die in einem groen Umfang in der Ausstellung zu sehen sind, sind direkt und unverblmt. Sie ziehen durch ihre provokanten Motive die Aufmerksamkeit des Betrachters widerstandslos auf sich. Der Inhalt der Bltter, der durch die Vernetzung und Bezugnahme von Zeichnung und Schrift entsteht, wird erst durch genaues Betrachten erfassbar und lsst erkennen, wie detailgenau, perfektionistisch und zeitintensiv die Arbeit des Knstlers ist. Denn Tomak lehnt Halbfertigkeit oder unbeendete Arbeiten gnzlich ab.
    Text von der Webseite
Sonst. Personen
Sprache
TitelNummer 027273771

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Gregor Schneider - Double
Ort Land Frankfurt am Main / Kln (Deutschland)
Verlag Jahr MMK Museum fr Moderne Kunst / Verlag der Buchhandlung Walther Knig, 2011
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 224 unpag. Seiten, 20x29,6 cm, ISBN/ISSN 978-3-86560-977-9
    Hardcover mit Leineneinband und Schutzumschlag,
ZusatzInfos
  • Anlsslich der Ausstellungreihe "40 Jahre Kabinett fr Aktuelle Kunst, Bremerhaven" des MMK Museum fr Moderne Kunst Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Gregor Schneider und Moritz Wesseler, Mrz 2009 - Februar 2011.
Sprache
TitelNummer 017659631

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Jurkjes en Jason - 27 views on terrorism today
Ort Land Eindhoven (Niederlande)
Verlag Jahr Onomatopee, 2008
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 64 unpag. Seiten, 24x17 cm, Auflage: 700, ISBN/ISSN 978-90-78454-18-2
ZusatzInfos
  • Students of the Eindhoven Design Academy, Faculty of Man and Communication, have worked on a project about the representation of terrorism under the guidance of designer and teacher Annelys de Vet. In collaboration with Freek Lomme, director of Eindhoven based presentation-institution and publishing company Onomatopee, a book and exposition became the result of this.
    Text von der Webseite
Stichwort
TitelNummer 011526401

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Titel
  • OFF-Biennale Budapest - Call for contributions to map artistic/curatorial self-organizations worldwide
Ort Land Budapest (Ungarn)
Verlag Jahr OFF-BIENNALE, 2015
Medium Text
Techn. Angaben
  • 2 Seiten, 29,7x21 cm,
    Ausdruck einer Email vom 28.2.2015
ZusatzInfos
  • Independent. Contemporary. Art. 24 April 31 May 2015.
    OFF-Biennale Budapest is a series of exhibitions and art events in and beyond the city of Budapest. Its concept is different from traditional biennials as we know them. Not affiliated with any institution, it is a voluntary collaborative initiative of artists, groups of artists, curators, art managers, gallerists and collectors. OFF-Biennale Budapest is a civil initiative, whose aim is to bring a segment of culture, contemporary art, closer to the public at large. OFF proclaims the importance of independent thinking and action, breaking away from clichs and habitual routines. It is meant to demonstrate that contemporary art can foster and catalyse this kind of activity in other words, that contemporary art is much more than mere luxury and a source of aesthetic pleasure.
    Text von der Webseite
TitelNummer 012616304

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Dancers - Photographs by Annie Leibovitz
Ort Land Washington, DC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verlag Jahr Smithsonian Institution Press, 1992
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 58 Seiten, 25,2x21,3 cm, ISBN/ISSN 1-56098-208-X
    Broschur, Softcover,
Sprache
Geschenk von
Stichwort
TitelNummer 014824510

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Camera Austria International 125
Ort Land Graz (sterreich)
Verlag Jahr Verein Camera Austria, 2014
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 112 Seiten, 29,8x20,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-902911-07-0
    Broschur, beigelegtes Lesezeichen
ZusatzInfos
  • Vorwort: Ausgangspunkt der vorliegenden Ausgabe ist ein Teil der Geschichte der Institution Camera Austria selbst. 1989 gab es vom Kulturreferat der Stadt Graz das Angebot, aus Anlass 150 Jahre Fotografie mit greren Projekten den Stellenwert der zeitgenssischen Fotografie in Graz zu unterstreichen. Es entstand zunchst die Ausstellung Stadtpark Eins, die, begleitet von der gleichnamigen Publikation, jene KnstlerInnen prsentierte, die im Umfeld des Forum Stadtpark Graz arbeiteten, zu dem damals auch Camera Austria gehrte. Darber hinaus hatte der Herausgeber Manfred Willmann die Idee, FotoknstlerInnen, die durch einen als wesentlich befundenen Beitrag [] in der Zeitschrift in ihrem Erscheinungszeitraum seit 1980 (so das Statut) mit Camera Austria verbunden sind, mit einem Preis zu wrdigen (deren es damals auch international kaum welche gab). Der Camera Austria-Preis fr zeitgenssische Fotografie der Stadt Graz konnte schlielich 1989 erstmals berreicht werden an Nan Goldin. Seitdem wird der Preis alle zwei Jahre von einer internationalen Jury vergeben.
    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort
TitelNummer 024990671

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Remote Scottish Postboxes (The Postcards)
Ort Land Bristol (Grobritannien)
Verlag Jahr RRB Publishing, 2017
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette / PostKarte
Techn. Angaben
  • [24] Seiten, 20,3x12,5x1,5 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 9780993232374
    Pappschachtel mit ausgestanztem Fenster, 12 Postkarten
ZusatzInfos
  • Edition of 2000
    Martin Parrs Scottish Postboxes have been described as the prolific photographers only contribution to landscape photography. However, what Mr. Parr has achieved with these images is more a series of portraits of the lonely outposts of civilisation. The Postboxes in each place, standing out red and awkward against the lonely and beautiful Scottish backdrops each have a personality and a character of their own.
    The postboxes are not only characters in the places they inhabit, they are symbols. the steadfast outposts of the institution that is the British postal service set against the untamable Scottish landscape invite the viewer the pause and ponder on their own place in the world.
    When you are in the middle of nowhere, in a bleak landscape and in wild weather, these little post boxes are strangely comforting, a sign that other people are around, that life is going on, and that you are connected to the world Susie Parr
    This box contains twelve of Parrs Postboxes, presented as postcards a most appropriate form for the images to find themselves in, whether their fate is to be collected and cherished or themselves posted and shared.
    Text von der Webseite.
Sprache
TitelNummer 025233707

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Plastiktte Museum der Moderne Salzburg
Ort Land Salzburg (sterreich)
Verlag Jahr Museum der Moderne Salzburg, 2017 ca.
Medium Objekt, Multiple
Techn. Angaben
  • 42x35,2 cm,
    Transparente Kunststofftte, farbig bedruckt
TitelNummer 023412K78

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Einladungskarten Museum der Moderne Salzburg November 2018
Ort Land Salzburg (sterreich)
Verlag Jahr Museum der Moderne Salzburg, 2018
Medium Objekt, Multiple
Techn. Angaben
  • 21x14,8 cm, 3 Teile.
    3 Einladungskarten A5
ZusatzInfos
  • Ausstellung 10.11.2018-17.02.2019 Oskar Kokoschka - das druckgrafisches Werk im Kontext seiner Zeit. 24.11.2018-03.03.2019 Camera Austria International. Labor fr Fotografie und Theorie. 30.11.2018-24.03.2019 Lisl Ponger, Professione: fotografa, Otto-Breicha-Preis fr Fotokunst
Sprache
Stichwort
TitelNummer 026552801

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Titel
  • BITTTE DANKE
Ort Land Wien / Salzburg / London (sterreich / sterreich / Grobritannien)
Verlag Jahr Generali Foundation / Koenig Books / Museum der Moderne Salzburg, 2018
Medium Schallplatte
Techn. Angaben
  • 31,2x31,4 cm, ISBN/ISSN 978-3-96098-558-7
    Doppel-LP in Papphlle
ZusatzInfos
  • Diese Doppel-Schallplatte des Erffnungskonzerts von Guttmann, Mayer, Weigand, Zobernig und BeAutIes oF the NiGhT erscheint anlsslich der Ausstellung 30 Jahre Generali Foundation. In Dialog mit 1918 1938 1968, Museum der Moderne Salzburg. 28.04.07.10.2018.
    Im Jahr 1988 wurde die Generali Foundation gegrndet. Seitdem hat sie mehr als hundert wegweisende Ausstellungen organisiert, ebenso viele Publikationen herausgegeben und vor allem eine umfangreiche und unverwechselbare Sammlung aufgebaut. Dabei wurden frh Knstler_innen gefrdert, die in ihren Werken auch gesellschaftskritische und politische Inhalte aufgreifen. hnlich wie die von ihr gefrderten Knstler_innen und gesammelten Werke leistete auch die Generali Foundation Pionierarbeit und war mit ihren Kunstaktivitten in vieler Hinsicht ihrer Zeit voraus. Diese Aktivitten, vor allem aber die Sammlungsttigkeit, machen die Generali Foundation heute zu einer weltweit beachteten und aus der Kunstwelt nicht mehr wegzudenkenden Initiative. ...
    Text von der Webseite
Sonst. Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer 027193K40

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Titel
  • Magazin KUNST Konvolut
Ort Land Mainz (Deutschland)
Verlag Jahr H. E. Trost / Verlag Magazin KUNST, 1970 ab
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 30x21,4 cm, 9 Teile.
    Broschur
ZusatzInfos
  • Heft Nr. 39 1970, Kunst und Computer, Kybernetik - Informationssthetik - Computer Art (Anzeige Aktionsraum 1, Gnter Saree).
    Heft Nr. 40, Kunst und Politik (Anzeige Galerie Schein Mnchen, Berengar Laurer. 2 Anzeigen von Wolf Vostell).
    Heft Nr. 46, Verkehrskultur Kunst und Sport (Anzeigen Von Winfried Gaul, Vostell. Klaus Staeck und Gerhard Steidl, Befragung der documenta oder: die Kunst soll schn bleiben).
    Heft Nr. 47, Die Kunst auf dem Prfstand: documenta 5.
    Heft Nr. 48, Der Rubel rollt, 5 Jahre Kunstmrkte (International Artist's Cooperation, zur Grndung des I.A.C. im Februar 1972 in Oldenburg von Klaus Groh. Kunstszene Mnchen, Gruppe Z, Vlado Kristl im Herbstsalon, Konrad Balder Schuffelen im Mnchner Justizpalast).
    Heft Nr. 49, Zeit, Ein Aspekt in der aktuellen Kunst (Leserbriefe von Albrecht D., Wolf Vostell, Thomas Niggel, Klaus Groh. Anzeige vom I.A.C., Klaus Staeck: Die Litfasule als Galerie).
    Heft N. 50, Joseph Beuys (Leserbriefe von Klaus Staeck, H. A. Schult. Von Bernhard Sandfort und Dieter Hacker, Die Welt als Produzentengalerie).
    Heft Nr. 51, Kunst-Fazit 72/73 (Leserbrief von Peter Below).
    Heft Nr. 52, Kunst und Fernsehen (Leserbrief von Klaus Staeck. AQ Kunstzeitschrift. Saree, letzte Arbeiten, Dokumentation bei Reflection Press Stuttgart von Albrecht D.. Jochen Gerz, Die Kunst ein Miverstndnis?)
TitelNummer 023372651

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • museum FLUXUS+ moderne und zeitgenssische kunst
Ort Land Potsdam (Deutschland)
Verlag Jahr museum FLUXUS+, 2017
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 6 Seiten, 21x10 cm,
    Aufklappbarer Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Das museum FLUXUS+, ein Museum fr moderne Kunst, ist mit seiner Ausrichtung auf die Fluxus-Bewegung und der umfangreichen Privatsammlung von Werken Wolf Vostells und Arbeiten zeitgenssischer Knstler einzigartig in Berlin, Potsdam und Umgebung.
    Text von der Website
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 024171662

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Barbara Klemm / Stefan Moses
Ort Land Duisburg / Wdenswil (Deutschland / Schweiz)
Verlag Jahr MKM Museum Kppersmhle fr Moderne Kunst / Nimbus, 2014
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 280 Seiten, 29,5x25 cm, ISBN/ISSN 978-3-03850-006-3
    Hardcover mit Leineneinband und Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Katalog anlsslich der gleichnamigen Ausstellung im MKM Museum Kppersmhle fr Moderne Kunst, Duisburg, 24.10.2014-18.01.2015.
    Barbara Klemm und Stefan Moses sind zwei Fotografen, die auf ihre jeweils ganz eigene Art das Politik- und Zeitgeschehen, das Leben in Deutschland und andernorts ber Jahrzehnte fotografisch begleitet haben. Barbara Klemm (*1939) war 40 Jahre fr die Frankfurter Allgemeine Zeitung unterwegs, die sie mit ihren Fotografien entscheidend prgte. Stefan Moses (*1928) erreichte durch seine Reportagen fr den Stern ein breites Publikum. Bei beiden steht der Mensch im Vordergrund. Zusammen prsentieren sie ihre Arbeiten im MKM Museum Kppersmhle Duisburg, die begleitend zur Ausstellung in diesem Katalog erscheinen.
    Text von der Nimbus-Website.
Sonst. Personen
Sprache
TitelNummer 024952667

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • The Collectors Chronicle, Nr. 05, Berlin/Vienna Issue
Ort Land Wien (sterreich)
Verlag Jahr Collectors Agenda / Verlag fr Moderne Kunst, 2017
Medium Zeitschrift, Magazin / Lieferverzeichnis
Techn. Angaben
  • 16 Seiten, 29,7x21 cm, 2 Teile.
    Papier Arcoprint 1 E.W. 100 g/m2, Bgen gefaltet, nicht geheftet, auch online verfgbar. Mit Einlageflyer Verlag fr Moderne Kunst, 4 S., Verlagsprospekt Fall / Winter 2017
Sprache
TitelNummer 026169740

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Joseph Beuys - Das Ende des 20. Jahrhunderts - Die Umsetzung vom Haus der Kunst in die Pinakothek der Moderne Mnchen
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Bayerische Staatsgemldesammungen / Doerner Institut / Schirmer/Mosel, 2007
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 396 Seiten, 30x23,7 cm, ISBN/ISSN 978-3-8296-0287-7
    Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Das Ende des 20. Jahrhunderts gilt als Schlsselwerk im Gesamtschaffen von Joseph Beuys und zhlt zweifellos zu seinen bedeutendsten Schpfungen. 1982, zwei Jahre vor seinem Tod, installierte der Knstler selbst das monumentale Werk im Mnchner Haus der Kunst. 44 von ihm bearbeitete Basaltblcke ordnete er zu einer beeindruckenden, bewegten und bewegenden Formation an. Die Installation steht laut Beuys fr die tiefe Krise, die alle Aspekte des modernen Lebens am Ende des 20. Jahrhunderts erfasst hat und die es zu berwinden gilt eine Aufgabe, die im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts nichts an Aktualitt und Dringlichkeit eingebt hat.
    Unser Buch liefert eine ausfhrliche Interpretation und gibt Einblicke in das philosophische Gedankengebude von Joseph Beuys. Auerdem wird die Problematik geschildert, die entstand, als das Werk 2002 vom Haus der Kunst in die neu errichtete Pinakothek der Moderne umgesetzt wurde. Kunsthistoriker und Beuys-Spezialisten, Restauratoren, Geologen, ein Vermessungsingenieur und ein Professor der Philosophie diskutieren die technischen Schwierigkeiten eines solchen Umzugs und die Frage, ob eine vom Knstler an einem von ihm gewhlten Ort eigenhndig vorgenommene Installation an einem neuen Ort wieder aufgestellt werden darf und welche Konsequenzen eine solche Umsetzung hat.
    Text von der Presseerklrung des Verlages
Sprache
TitelNummer 026247735

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Konvolut Art Cologne 2019
Ort Land Kln (Deutschland)
Verlag Jahr ART COLOGNE, 2019
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 3 Teile.
    Eine Einladung, Messebegleiter, ein Blatt mehrfach gefaltet und ein Katalog der Aussteller, geklammert
ZusatzInfos
  • Die 53. Art Cologne ffnette 11.-14.04.2019 ihre Tore mit neuen Hallenkonzept und 177 internationalen Galerien. Die ART COLOGNE bietet Kunstliebhabern und -sammlern verschiedenste Angebotssegmente, darunter den Sektor GALLERIES mit Kunst der Klassischen Moderne und Nachkriegskunst bis hin zur modernen und zeitgenssischen Kunst etablierter Galerien. Dazu gehrt ebenfalls der Bereich NEW POSITIONS, ein Frderprogramm, das jungen Knstlern ermglicht ihre Arbeiten in eigenen Frderkojen neben den Stnden ihrer Galeristen zu prsentieren. Darber hinaus prsentiert die ART COLOGNE mit dem Sektor NEUMARKT die zentrale Plattform fr cutting edge art junger Galerien, die maximal zehn Jahre alt sind. Zustzlich gibt es im Sektor NEUMARKT kuratierte Prsentationen und besondere Projekte von Galerien aller Altersklassen.
    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 026992642

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • geschichten im konflikt - Das Haus der Kunst und der ideologische Gebrauch von Kunst 1937-1955
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Haus der Kunst Mnchen / Sieveking Verlag, 2017
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 316 Seiten, 24x17,3x3,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-944874-64-7
    Klappbroschur mit eingelegter Postkarte vom Sieveking Verlag.
ZusatzInfos
  • Bildband und Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Haus der Kunst, 10.06.201213.01.2013, anlsslich des 75. Jahrestags seiner Erffnung am 18. Juli 1937.
Sonst. Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 025458700

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Mitteilungen des Instituts fr moderne Kunst Nrnberg - Nr. 26/27
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg, 1981
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 29,7x21,2 cm,
    Broschur, verschiedene Papiere
Stichwort
TitelNummer 003016153

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Save the day ! Eine Aktion anllich des 60. Geburtstags von Jean-Christophe Ammann
Ort Land Frankfurt am Main (Deutschland)
Verlag Jahr Museum fr Moderne Kunst / Schriftform, 1999
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 256 Seiten, 17,6x22,7 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 3-88270-485-3
    Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag. Eingelegt ein Flyer zum Geburtstagsfest und Spielregeln
Sonst. Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 005722023

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • Stiftung Bibliothek Herzog Franz von Bayern zur Kunst der Moderne ... / Die Gesellschaft der Bcher - Zur Botanik der Lesefrucht
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Zentralinstitut fr Kunstgeschichte, 2010
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 21x11 cm, 2 Stück.
    geklammert
ZusatzInfos
  • Festreden zur bergabe der Bibliothek Herzog Franz von Bayern zur Kunst der Moderne an das Zentralinstitut fr Kunstgeschichte Mnchen am 3. April 2009
Sonst. Personen
Stichwort
TitelNummer 008448303

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Kunst-Musik-Tanz - Staging the Derra de Moroda Dance Archives
Ort Land Salzburg (sterreich)
Verlag Jahr Museum der Moderne Salzburg, 2016
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 Seiten, 21x14,8 cm,
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellungserffnung am 19.03.2016.
    In dieser Ausstellung wird auf besondere Weise eine Verbindung zwischen der sogenannten (Tanz-)Moderne und der Kunst der Gegenwart hergestellt. Ausgangspunkt sind die Derra de Moroda Dance Archives, die sich seit 1978 an der Universitt Salzburg befinden. Die einzigartigen und umfangreichen Bestnde des Archivs dienen in diesem Projekt als Folie fr eine zeitgenssische knstlerische Re-Vision der facettenreichen Tanzkultur der 1920er- und 1930er-Jahre.
    Text von der Webseite
TitelNummer 015334601

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Dietmar Pfister
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg, 1985
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 18 unpag. Seiten, 29,5x21 cm,
    Klebebindung,
ZusatzInfos
  • Aus den Mitteilungen des Instituts fr moderne Kunst Nrnberg 34/35. Mit einem Text von Helmut Heienbttel
Geschenk von
TitelNummer 016527594

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • International Artists' Postage Stamps Exhibition Weddel 1985
Ort Land Weddel (Deutschland)
Verlag Jahr Galerie fr Visuelle Erlebnisse Otty und Bernd Lbach / Museum fr moderne Kunst Weddel, 1985
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [212] Seiten, 20,6x14,6 cm, ISBN/ISSN 3-923971-09-5
    Broschur, Seiten einseitig bedruckt, mit eingelegtem Flyer,
ZusatzInfos
  • Katalog mit Knstlerbriefmarken anlsslich der gleichnamigen Ausstellung in der Galerie fr Visuelle Erlebnisse Otty und Bernd Lbach und dem Museum fr moderne Kunst Weddel, 25.01.28.03.1985. Band 8 Schriftenreihe der Galerie fr Visuelle Erlebnisse Cremlingen
Geschenk von
TitelNummer 017492635

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Mitteilungen des Instituts fr moderne Kunst Nrnberg - Nr. 34/35
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg, 1985
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 84 unpag. Seiten, 29,7x21 cm, 2 Stück.
    Broschur, mit zahlreichen Abbildungen,
ZusatzInfos
  • Die Mitteilungsbltter erschienen mehrmals jhrlich in unregelmiger Folge.
    U. a. mit dem Beitrag "Mail-Art - ein soziales System" von Klaus Groh. "2. Mischtext fr Dietmar Pfister" von Helmut Heienbttel
Geschenk von
Stichwort
TitelNummer 017541637

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Mitteilungen des Instituts fr moderne Kunst Nrnberg - Nr. 45/46/47
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg, 1988
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 130 Seiten, 29,7x21 cm,
    Broschur, mit zahlreichen Abbildungen
ZusatzInfos
  • u. a. mit einem Text von Vilm Flusser
Geschenk von
Stichwort
TitelNummer 023465654

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

mitteilungen-des-imk-11
mitteilungen-des-imk-11
mitteilungen-des-imk-11

Neidel Heinz / Groh Klaus, Hrsg.: Mitteilungen des Instituts fr moderne Kunst Nrnberg - Nr. 11, 1975

Verfasser
Titel
  • Mitteilungen des Instituts fr moderne Kunst Nrnberg - Nr. 11
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg, 1975
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 29,7x21,2 cm,
    Broschur, verschiedene Papiere
Geschenk von
TitelNummer 023466654

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Der 1. Werksatz (1963-1969) von Franz Erhard Walther
Ort Land Frankfurt am Main (Deutschland)
Verlag Jahr MMK Museum fr Moderne Kunst, 1991
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 100 Seiten, 24x18,6 cm, ISBN/ISSN 3-88270-465-9
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • Walther schuf in den Jahren von 1963 bis 1969 den 1. Werksatz: Es handelt sich dabei um 58 Objekte aus Baumwollstoffen, Schaumstoff, Holz und verschiedenen anderen Materialien, die die Betrachter benutzen sollten, indem sie sie z. B. interaktiv auffalteten und sich berstlpten, hineinlegten oder geometrische Formen bilden konnten. Dieser Werksatz kam ber die Sammlung Strher in den Besitz des Museums fr Moderne Kunst in Frankfurt am Main. Text von Wikipedia
Sonst. Personen
Sprache
TitelNummer 024274661

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Peter Roehr - Werke aus Frankfurter Sammlungen
Ort Land Frankfurt am Main (Deutschland)
Verlag Jahr Michael Imhof Verlag / MMK Museum fr Moderne Kunst / Stdel Museum, 2009
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 188 Seiten, 30,7x24,6 cm, ISBN/ISSN 978-3-86568-522-3
    Hardcover mit Schutzumschlag und Sticker auf dem Cover
ZusatzInfos
  • Ausstellungskatalog anlsslich der Ausstellung "Peter Roehr - Werke aus Frankfurter Sammlungen" im Stdel Museum und MMK Museum fr moderne Kunst, Frankfurt am Main, 28.11.2009-07.03.2010, kuratiert von Dr. Andreas Bee und Dr. Martin Engler.
    Mit einem Vorwort von Susanne Gaensheimer und Max Hollein.
Sonst. Personen
Sprache
TitelNummer 024279649

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Auktion 136 B - Moderne Kunst - 13. Dezember 2017
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Quittenbaum Kunstauktionen Mnchen, 2017
Medium Heft / Lieferverzeichnis
Techn. Angaben
  • [56] Seiten, 26,6x21 cm,
    Broschur
ZusatzInfos
  • Katalog zur Auktion Moderne Kunst am 13. Dezember 2017. Mit Informationen zu den Editionen der Stdtischen Galerie Mnchengladbach.
Sprache
TitelNummer 025417699

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Ein Jahrhundert - Johann Wolfgang von Goethe gewidmet
Ort Land Frankfurt am Main (Deutschland)
Verlag Jahr MMK Museum fr Moderne Kunst, 1999
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 70 Seiten, 32x23,3 cm, ISBN/ISSN 9-88270-483-7
    Broschur, Klappcover
ZusatzInfos
  • Rund zweihundert Jahre nach Johann Heinrich Wilhelm Tischbeins "Goethe in der Campagna" entstand Hanne Darbovens komplexe wie radikale Schreibarbeit "Ein Jahrhundert - Johann Wolfgang von Goethe gewidmet, 1971-1982." Ein knapp 900 DIN A4 Seiten umfassendes, weitgehend mit der Schreibmaschiene geschriebenes Werk entstand. Der zu dieser Arbeit gehrige Katalog des Museums fr Moderne Kunst Frankfurt enthlt neben diversen Abbildungen, Texte u.a. von Arno Schmidt und Mario Kramer.
    Text von der Website.
Sprache
TitelNummer 026081721

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • photo text text photo - The Synthesis of Photography and Text in Contemporary Art
Ort Land Bozen / Kilchberg / Frankfurt am Main (Italien / Deutschland / Schweiz)
Verlag Jahr Edition Stemmle / Frankfurter Kunstverein / Museion, Museum fr Moderne Kunst Bozen, 1996
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 144 Seiten, 23,5x22 cm, ISBN/ISSN 3-908162-48-3
    Grauer Leineneinband mit Schutzumschlag.
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung im Museion, Museum fr Moderne Kunst Bozen, 13.09.-17.11.1996, Frankfurter Kunstverein, 21.01.-03.03.1997."Purely visual perception and viewing of pictures is impossible. We always encounter pictorial images - as in this book description itself - in contexts. It is to this complex of interrelationships between text and photography and the aesthetic potential it holds that the book photo text text photo is dedicated. Based upon a representative selection of important examples of this work across media boundaries from recent photographic history since 1967, the theme of the fertile tension between words and images is explored in images (more than 100 works by 32 different artists) and words (texts by Andreas Hapkemeyer and Peter Weiermair). This revealing look at the art of combining text and photography begins with the milestone works of Conceptual Artists such Joseph Kosuth, Robert Barry, Douglas Huebler, On Kawara, John Baldessari and Hamish Fulton. Alongside other early examples from Italy - Maurizio Nannucci, Giulio Paolini, and Vincenzo Agnetti - the book also features representatives of utopian and critical approaches to social issues, including Josef Beuys and Klaus Staeck. The 1970s and 1980s are represented by the artists Ketty La Rocca, Jochen Gerz, Karen Knorr and Urs Luthi. More recent and current positions are evident in the works of Louise Lawler, Jenny Holzer, Barbara Kruger, Ken Lum, Heiner Blum, Laura Padgett and Marie-Jo Lafontaine. The publication photo text photo provides a long-awaited inventory of the most recent developments in the aesthetic exploration of the relationships between text and images in contemporary art."
    Text vom Schutzumschlag
Sprache
TitelNummer 027030759

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Titel
  • Der Mensch in der Revolte
Ort Land Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg, 2018
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • [2] Seiten, 14,8x10,5 cm,
    Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung Der Mensch in der Revolte, das Institut fr moderne Kunst zu Gast im Foyer des Neuen Museums Nrnberg, 24.02.-25.03.2018. Cover zeigt Video Still aus "Smoke Screen"von Felix Thiele.
    Das System scheint korrupt und die Alternativen kaputt. Es war Albert Camus, der 1951 schrieb, die Rebellion "entreit den Einzelnen seiner Einsamkeit", sie ermgliche eine allen zugngliche Wirklichkeit so war zumindest die Idee. Auch Kanye West beansprucht die Position des Rebellen. Nur eskaliert heute jeder fr sich. Fr ein Gemeinsames scheint es keine berzeugenden Bilder mehr zu geben, keine Vision und kein Projekt. Die Rebellen von heute schleusen uns in Filterblasen, die nebeneinander existieren. Aleen Solari, Andrzej Steinbach, Felix Thiele und Steffen Zillig arbeiten bevorzugt mit Fremdmaterial, Fotografien und Videos. In ihrer Ausstellung suchen sie nach dem, was von der Zukunft brig geblieben ist: Science-Fiction.
    Text von der Website.
Sonst. Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 027100680

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Verfasser
Titel
  • Ausstellungen Veranstaltungen Okt. 2019-April 2020
Ort Land Salzburg (sterreich)
Verlag Jahr Museum der Moderne Salzburg, 2019
Medium Heft / PostKarte
Techn. Angaben
  • 21x15 cm, 2 Teile.
    Infoheft, Drahtheftung und Postkarte
ZusatzInfos
  • Programm des Museums und Einladungskarte zu Bodies-Cities, Sammlungen und Exkurse 19.10.2019-08.03.2020.
    Hinweis auf die Ausstellung Something else, Von Bchern und Rara, 30.11.2019-26.04.2020, kuratiert von Stefanie Grnangerl im Rupertinum Generali Foundation Studienzentrum.
    Neben Bchern, Katalogen und Zeitschriften wachsen im Studienzentrum Spezialbestnde an. Die sogenannten Rara zeigen, wie Knstler_innen das Buch, den Katalog oder diverse Drucksorten als Medium ihrer knstlerischen Produktion whlen. reduce the banal, expand the rare! schrieb der sterreichische Knstler Ernst Caramelle als Vertreter einer Kunst, die zwischen autonomem Werk und knstlerischem Publizieren neue Mglichkeitsrume erffnet. Doch was kann im Kontext moderner und zeitgenssischer Kunst unter Rara verstanden werden? Was hlt man fr wertvoll? Was ist selten? Und wie spiegeln sich Sammlungsschwerpunkte und Vorlieben in der Rara-Sammlung wider?
    Text von der Webseite
Sonst. Personen
TitelNummer 027493901

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Kino der Kunst - Filmfestival fr bildende Knstler
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Eikon Sd, 2013
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 Seiten, 21x10,5 cm,
    Programm des Festivals, Flyer, dreifach gefaltet
ZusatzInfos
  • Kino der Kunst ist eine weltweit einmalige Veranstaltung fr Filme bildender Knstler/innen und untersucht das derzeitige Verhltnis von Kino und Kunst. Das Projekt will Ausstellung und Filmfestival zugleich sein, Vitrine aktueller Kunststrmungen und internationaler Treffpunkt von Knstlern, Kuratoren und Publikum. Es umfasst einen hochdotierten Wettbewerb, ein Kinoprogramm abendfllender Spielfilme von Rebecca Horn und Eija-Liisa Ahtila bis Steve McQueen und Julian Schnabel, geografische bersichtsschauen sowie mehrere museale Multikanalinstallationen. Der Fokus des Internationalen Wettbewerbs liegt auf innovativen filmischen Formen der Narration. Die Jury ist mit internationalen Grenzgngern der Kunst- und Kinoszene wie Amira Casar, Cindy Shermann und Isaac Julien besetzt, dem auch eine ausfhrliche Retrospektive gewidmet ist.
    Die Veranstaltung spricht mit Film arbeitende internationale Knstler und Kuratoren, den europischen Nachwuchs und das regionale Mnchner Kunst- und Kinopublikum an. Kooperierende Einrichtungen sind u. a. die Hochschule fr Film und Fernsehen, die Akademie der Bildenden Knste, das ARRI-Kino, die Pinakothek der Moderne und die Sammlung Brandhorst.
    Text von der Webseite
TitelNummer 010122373

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

Titel
  • Knstlerbcher_Artists' Books - Internationale Exponate von 1960 bis heute
Ort Land Admont (sterreich)
Verlag Jahr Benediktinerstift Admont, 2014
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 10 Seiten, 29,7x21 cm, 2 Stück.
    Farblaserkopien nach PDF. Informationen zur Ausstellung und Statements der Sammlungen
ZusatzInfos
  • Im Rahmen von ADMONT GUESTS werden Sammler von Kunstwerken zum Dialog mit den stiftischen Sammlungen eingeladen.
    In der Ausstellung ADMONT GUESTS 2014 werden international bedeutende Exponate zeitgenssischer Knstlerbcher aus privaten und ffentlichen Sammlungen den Besuchern zugnglich gemacht. Die Ausstellung reprsentiert das breite Spektrum dieser Kunstform.
    Sammlungen: Bayerische Staatsbibliothek, Mnchen / Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main / mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien / MAK sterreichisches Museum fr angewandte Kunst / Gegenwartskunst ,Wien / Sammlung Wulf D. und Akka von Lucius, Stuttgart / Sammlung Hubert Kretschmer, Archive Artist Publications, Mnchen / Universittsbibliothek der Universitt fr angewandte Kunst, Wien / Zentrum fr Knstlerpublikationen, Weserburg ? Museum fr moderne Kunst, Bremen
    Ausstellungsdauer: 2.05.-2.11.2014
Sonst. Personen
TitelNummer 011562411

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Museumszeitung 2014 Sonderausstellungen
Ort Land Admont (sterreich)
Verlag Jahr Benediktinerstift Admont, 2014
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 20 Seiten, 42x29,7 cm, Auflage: 15000,
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Mit ausfhrlichen Beitrgen zu der Ausstellungen
    Knstlerbcher_Artists' Books - Internationale Exponate von 1960 bis heute
    Mechanische Tierwelt - Eine Fotosafari von Sebastian Kpcke und Volker Weinhold
    Bcherschreiber - Bilder von Autoren der Antike und des Mittelalters.
    Knstlerbcher aus den Sammlungen:
    Bayerische Staatsbibliothek, Mnchen / Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main / mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien / MAK sterreichisches Museum fr angewandte Kunst / Gegenwartskunst ,Wien / Sammlung Wulf D. und Akka von Lucius, Stuttgart / Sammlung Hubert Kretschmer, Archive Artist Publications, Mnchen / Universittsbibliothek der Universitt fr angewandte Kunst, Wien / Zentrum fr Knstlerpublikationen, Weserburg, Museum fr moderne Kunst, Bremen
TitelNummer 011605411

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • Knstlerbcher_Artists' Books - Internationale Exponate von 1960 bis heute
Ort Land Admont (sterreich)
Verlag Jahr Benediktinerstift Admont, 2014
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 14,8x21 cm, 2 Stück.
    Informationskarte zur Ausstellung
ZusatzInfos
  • Im Rahmen von ADMONT GUESTS werden Sammler von Kunstwerken zum Dialog mit den stiftischen Sammlungen eingeladen.
    Mit Exponaten aus den Sammlungen: Bayerische Staatsbibliothek, Mnchen / Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main / mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien / MAK sterreichisches Museum fr angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Wien / Sammlung Wulf D. und Akka von Lucius, Stuttgart / Sammlung Hubert Kretschmer, Archive Artist Publications, Mnchen / Universittsbibliothek der Universitt fr angewandte Kunst, Wien / Zentrum fr Knstlerpublikationen, Weserburg, Museum fr moderne Kunst, Bremen
    Ausstellungsdauer: 02.05.-02.11.2014
TitelNummer 011852395

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Titel
  • Haus der Kunst - Texte und Noten
Ort Land Berlin / Nrnberg (Deutschland)
Verlag Jahr Institut fr moderne Kunst Nrnberg / SuKuLTuR, 2019
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] Seiten, 14,8x10,3 cm, 2 Stück.
    Infoblatt
ZusatzInfos
  • Zur Performance am 21.03.2019 19 Uhr im Haus der Kunst Mnchen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer 026790669

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden

zi-kunst-natur-politik-jetzt-2019
zi-kunst-natur-politik-jetzt-2019
zi-kunst-natur-politik-jetzt-2019

Strbele Ursula, Hrsg.: Kunst Natur Politik Jetzt - Vortragsreihe und Ausstellung - Hans Haacke, 2019

Verfasser
Titel
  • Kunst Natur Politik Jetzt - Vortragsreihe und Ausstellung - Hans Haacke
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr Studienzentrum zur Kunst der Moderne und Gegenwart / Zentralinstitut fr Kunstgeschichte, 2019
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [4] Seiten, 21x10,5 cm, 2 Stück.
    Flyer, gefaltet
ZusatzInfos
  • Erffnung 11.12.2109. In seinem (Hans Haackes) weniger bekannten Frhwerk, etwa in der "Franziskanischen Serie" (ca. 1965-72) setzt er Tiere und Pflanzen als Akteure in biologischen Realzeitlichen Systemen ein. Gerade diese Serie hinterfragt die Grenzen eines Werks in Bezug auf seine Umwelt sowie die mittlerweile kontrovers diskutierte Trennung zwischen Kultur und Natur.
    Kunst Natur Politik: Jetzt ist eine Vortragsreihe, die sich diesem Themenfeld aus natursthetischer, kulturhistorischer, medientechnologischer, kunst- und architekturgeschichtlicher Perspektive widmet: Vortrge von Hartmut Bhme (Natursthetik), Ingeborg Reichle (Bio Art) und Philip Ursprung (Architektur und kologie)
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer 027924901

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Der Besuch / Pinakothek der Moderne zu Gast bei Audi
Ort Land Ingolstadt (Deutschland)
Verlag Jahr Audi , 2013
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 12,5x23,5 cm,
    Werbekarte zur Ausstellung der Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemldesammlungen in Kooperation mit der AUDI AG
TitelNummer 010461373

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung

Verfasser
Titel
  • Let's Party 4 Art - PIN Party
Ort Land Mnchen (Deutschland)
Verlag Jahr PIN Freunde der Pinakothek der Moderne, 2016
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 148 Seiten, 24x16,5 cm,
    Broschur, Lesezeichen und Auktionszettel beiliegend
ZusatzInfos
  • Auktionskatalog zur 14. Benefizauktion und Pin Party zugunsten der Pinakothek der Moderne Mnchen am 26.11.2016
TitelNummer 016936621

Einzeltitel = Permalink = URL / Eine Nachricht schicken Änderung
/ Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.